Apple verteilt auch tvOS 17.1 RC an EntwicklerVorherige Artikel
Sicherer, aber unverständlich? WhatsApp bringt die PasskeysNächster Artikel

Großer iMac: So lange müsst ihr euch wohl noch gedulden

Mac, News
Großer iMac: So lange müsst ihr euch wohl noch gedulden
Ähnliche Artikel

Apple hat seinen 27-Zoll-iMac aus dem Programm genommen, ohne einen gleichwertigen Nachfolger ins Rennen zu schicken. Nun scheint es so, als müssten sich die Fans des größeren Desktop-Modells auf eine lange Wartezeit bis zur Vorstellung eines neuen großen iMac einstellen.

Die Abschaffung des großen iMac hat zur aktuellen Situation geführt, dass es derzeit kein iMac-Modell gibt, das die Größe von 24 Zoll überschreitet. Jegliche Gerüchte, die auf eine baldige Veröffentlichung eines größeren iMac hindeuteten, haben sich bisher als unzutreffend erwiesen. Der Zeitpunkt der Einführung eines neuen großzügig dimensionierten Desktop-Computer scheint, laut neuen Vorhersagen, weithin in der Zukunft zu liegen.

Es dauert noch bis zum 30 Zoll-iMac

Der renommierte Analyst Ming-Chi Kuo, der in der Vergangenheit häufig mit seinen Apple-Prognosen recht behielt, stellt in Aussicht, dass Apple möglicherweise einen neuen iMac mit bedeutender Bildschirmdiagonale erst 2025 präsentieren wird. Kuo spekuliert, dass das neue Modell einen 32-Zoll-Monitor und Mini-LEDs haben wird.

Ob Apple in diesem Zug auch sein Pro Display XDR ersetzen wird, bleibt unklar. Solange dieses nicht der Fall ist, scheinen Kunden, die einen größeren Mac-Bildschirm benötigen, auf die teure Kombination aus Mac Studio und Studio Display angewiesen zu sein – eine Situation, die Apple vermutlich recht gelegen kommt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Mac

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne   0

Apple hat auf den weit verbreiteten Foto-Bug, der vor Kurzem für Aufsehen gesorgt hat, reagiert und klar gestellt, dass gelöschte Fotos nicht langfristig in der iCloud verbleiben. Das Unternehmen betont [...]