macOS Sonoma 14.2 bringt intelligentes Ausfüllen für PDFs und mehrere TimerVorherige Artikel
Apple verteilt iOS 17.3 und iPadOS 17.3 Beta 1 an EntwicklerNächster Artikel

macOS 14.2: 20 Sicherheitslücken werden gestopft

MacOS, News
macOS 14.2: 20 Sicherheitslücken werden gestopft
Ähnliche Artikel

Mit dem Update auf macOS Sonoma 14.2 hat Apple eine Reihe an Sicherheitslücken behoben. Insgesamt 20 Schwachstellen wurden aus der Welt geschafft. Diese betrafen etwa Bluetooth, Wo ist und den Kernel.

Apple hat mit der gestern Abend für alle Nutzer zur Verfügung gestellten Aktualisierung auf macOS Sonoma 14.2 eine Reihe von Sicherheitslücken behoben. Es wurden insgesamt 20 Schwachstellen beseitigt, wie Apple auf seiner entsprechenden Seite für Sicherheitsupdates ausgeführt hat. Dort finden sich auch nähere Details zu den betreffenden Löchern.

Diese betrafen etwa Bluetooth: Es war einem Angreifer möglich, die Bluetooth-Verbindung von Tastaturen mit einem Mac zu belauschen, Tastenanschläge zu sehen und einzufügen.

Ein weiterer Bug betraf die Wo ist-App, dort war ein Angreifer in bestimmten Situationen in der Lage, Standortdaten einzusehen.

Auch der Kernel wies eine Schwachstelle auf, bei der es einem Angreifer möglich war, eine Schadsoftware anzuwenden, die aus ihrer Sandbox ausbrechen konnte.

Keine Lücke wurde aktiv ausgenutzt

Wie fast immer fand sich auch eine kritische Schwachstelle in Webkit, bei der bösartiger Code ausgeführt werden konnte, außerdem konnte im Mediaplayer-Framework unter Umständen auf sensible Nutzerdaten zugegriffen werden.

Wie Apple angibt, ist nicht bekannt, dass eine der Schwachstellen bereits aktiv ausgenutzt worden ist. Die Installation wird allerdings dennoch allen Nutzern umgehend empfohlen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

MacOS

tvOS 17.4: Release Candidate für Entwickler ist da

tvOS 17.4: Release Candidate für Entwickler ist da   0

Apple hat heute Abend auch tvOS 17.4 als Release Candidate für die registrierten Entwickler bereitgestellt. Die wohl letzte Fassung folgt eine Woche auf die Verteilung der vorangegangenen Beta an die [...]