Zuerst auf dem Mac: ChatGPT bringt offizielle Desktop-AppVorherige Artikel
Vision Pro in Deutschland: Marktstart nach WWDC wird vorbereitetNächster Artikel

Neue iPads bekommen Batteriezustand und Ladelimit wie die iPhone 15-Modelle

iPad, News
Neue iPads bekommen Batteriezustand und Ladelimit wie die iPhone 15-Modelle
Ähnliche Artikel

Auf dem iPad gibt es jetzt auch den Batteriezustand mit der maximalen Kapazität und die Möglichkeit, das Aufladen bei 80% zu stoppen. Allerdings diese vom iPhone bekannten Features nur auf den neu vorgestellten Modellen bereit.

 

Die kürzlich vorgestellten iPad-Modelle von Apple haben in Sachen Energiemanagement bemerkenswert zu den iPhones aufgeschlossen. Eine der berichteten Neuerungen, die von der Webseite iCulture aufgedeckt wurden, ist die Einführung des Batteriezustands-Features, das nun auch für die Benutzer des iPad Pro und des iPad Air aus dem Jahr 2024 zur Verfügung steht. Diese Funktion war bislang einzig den Nutzern des iPhone 15-Lineups vorbehalten und bietet wertvolle Einblicke in die Kapazität des Akkus im Verhältnis zu seiner Maximalleistung. Es gibt den Nutzern wertvolle Informationen über die Gesundheit ihrer Gerätebatterie an die Hand und stellt auch das Produktionsdatum des Akkus zur Verfügung, was ein wichtiges Tool für die Überwachung der Lebensdauer des Geräts darstell.t

Bislang nur am iPhone 15 verfügbare Infos kommen auf das iPad

 

Zusätzlich zu diesen diagnostischen Tools hat Apple eine innovative Ladeoption integriert, welche das iPad-Ladesystem um die Fähigkeit erweitert, den Ladeprozess automatisch bei 80% zu beenden. Diese Strategie soll dazu dienen, die Langlebigkeit des Akkus zu maximieren und Überladungen zu vermeiden, die die Batterielebensdauer beeinträchtigen können. Obwohl diese Funktion bereits auf dem iPhone 15 verfügbar war, stellt ihre Einführung auf dem iPad eine wichtige Erweiterung für iPad-Benutzer dar.

Die nun verfügbare Option, bei 80% den Ladevorgang zu stoppen, darf allerdings nicht mit dem intelligenten Laden verwechselt werden, das darauf abzielt, Ladezyklen an die Nutzungsgewohnheiten anzupassen. Im Gegensatz dazu stellt das neue Feature sicher, dass das Tablet unabhängig von den Nutzugsmustern nicht über 80% geladen wird – es sei denn, eine komplette Aufladung wird gelegentlich für die genaue Bewertung der maximalen Akkukapazität vorgenommen.

Die Aufnahme dieser Batterieoptionen in iPadOS 17 war bereits im Betastadium angedeutet worden und sie spiegeln das Bestreben von Apple wider, durchgängige Erfahrungen über alle seine Geräte hinweg anzubieten. Mit solchen Funktionen rückt das iPad in puncto Energiemanagement näher an das iPhone heran, was eines der vielen Zeichen ist, dass Apple kontinuierlich daran arbeitet, die Funktionalität und Langlebigkeit seiner Produkte zu verbessern und zu standardisieren.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iPad

Verräterische WLAN-Datenbank: So wird euer Router nicht geortet

Verräterische WLAN-Datenbank: So wird euer Router nicht geortet   0

Apples Datenbank zur Unterstützung der Ortungsdienste gibt leichtfertig den Standort von WLAN-Routern preis, wie Forscher kürzlich betonten. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, dies zu verhindern – und so funktioniert es. Um [...]