Skurriler Fehler: Der HomePod will die Uhrzeit im Web suchenVorherige Artikel
Apple Watch Ultra 3: Insider erwarten langweiliges UpdateNächster Artikel

Tim Cook: Haben bei KI vielleicht einen Heimvorteil

Apple, News
Tim Cook: Haben bei KI vielleicht einen Heimvorteil
Ähnliche Artikel

Tim Cook hat gestern Abend erneut betont, dass Apple auf der KI-Welle mitschwimmen möchte. Der CEO des Unternehmens unterstrich erneut die Entschlossenheit von Apple, in diesem wichtigen Bereich wettbewerbsfähig zu sein, ohne jedoch konkreter zu werden. Immerhin gab es minimal mehr Informationen als zuletzt.

Apple hat wiederholt das Ziel unterstrichen, nun endlich auch im Bereich der KI mitzuspielen. Es herrscht jedoch weiterhin große Unsicherheit darüber, wie diese KI-Offensive konkret aussehen könnte. Tim Cook, der CEO von Apple, hat sich nun erneut zu diesem Thema geäußert.

Tim Cook glaubt an mögliche Heimvorteile Apples bei KI

 

Inzwischen spricht der CEO bereits fließend von generativer KI, nachdem Apple zuvor jahrelang jeden entsprechenden Begriff vermieden hatte.

Cook und Apple glauben an die transformative Kraft von KI, die das Leben der Menschen auf vielfältige Weise erleichtern wird.

Apple hat bereits erheblich in diesen Bereich investiert und plant weitere Investitionen, so Cook. Tatsächlich wurde wiederholt über die Übernahme verschiedener KI-Startups durch Apple berichtet.

Eine andere bemerkenswerte Aussage ist, dass Cook glaubt, Apple könnte sogar Vorteile haben, die es von anderen Unternehmen unterscheiden – eine mutige Behauptung angesichts der Tatsache, dass Player wie OpenAI, Google und Meta bereits beeindruckend leistungsstarke Sprachmodelle vorgestellt haben, während Apple in diesem Bereich bisher noch keine Lösungen präsentiert hat.

Cook nannte in diesem Zusammenhang unter anderem die Integration von Software und Hardware sowie Apple Silicon und die Neural Engine. Der CEO verspricht spannende Produkte in naher Zukunft. Was genau damit gemeint ist, bleibt abzuwarten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Verräterische WLAN-Datenbank: So wird euer Router nicht geortet

Verräterische WLAN-Datenbank: So wird euer Router nicht geortet   0

Apples Datenbank zur Unterstützung der Ortungsdienste gibt leichtfertig den Standort von WLAN-Routern preis, wie Forscher kürzlich betonten. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, dies zu verhindern – und so funktioniert es. Um [...]