Fotostream: Apple gestattet mehr UploadsVorherige Artikel
Android User wechseln zu iOSNächster Artikel

Kartendienste: Apple mit mehr Nutzern als Google

Apple, Software, Sonstiges
Kartendienste: Apple mit mehr Nutzern als Google

Seit iOS 6 verwendet Apple seine eigene Karten Applikation auf dem iPhone und iPad. Die bisher vorinstallierten Google Maps flogen aus dem System. Trotz großer Kritik an Apple’s Kartendienst und dem Release von Google Maps im App Store, ist die Maps App aus Cupertino auf Erfolgskurs.

Eine Statistik von comscore, welche seit September läuft, zeigt wie viele Nutzer genau Google verloren hat. In Zahlen sprechen wir hier von 35 Millionen Apple Maps Usern und „nur“ 6 Millionen Google Maps Nutzern. Bitter für Google, da der Konzern ja durch Werbung Umsatz macht. Und diese Werbung ist nur durch Kunden(daten) möglich. Auch wenn es anfangs viel Kritik für Scott Forstall/ Apple/ Apple Maps gab, im Nachinein war dieser Schritt von Tim Cook eventuell ein Tick zu früh, aber langfristig definitiv richtig.

Benutzt ihr eher Apple’s vorinstallierte App und greift ihr lieber zu Google’s Alternative?

Kartendienste: Apple mit mehr Nutzern als Google
4.11 (82.22%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Artikel

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting