iTunes Music Store: Spotify auf der ÜberholspurVorherige Artikel
UPDATE: Neues Macbook Air bereits morgen verfügbar?Nächster Artikel

Robin gets the Highscore: Flappy Bird

Apps, Game-Review, Gewinnspiel, Review
Robin gets the Highscore: Flappy Bird
Ähnliche Artikel

Nochmal herzlich Willkommen zum Auftakt unserer ersten Serien-Woche und besonders zu meiner Serie „Robin gets the Highscore“! Wer noch nicht ganz genau weiß, was ich damit meine und welche spannenden Themen wir sonst noch für Euch haben, der liest sich das Ganze einfach hier durch. Heute beginne also ich mit meiner kleinen Serie rund ums Thema Spielen. Den Einstieg macht heute das allseits geliebte und gehasste Spiel: Flappy Bird. Und wer bis zum Ende durchhält, auf den wartet noch eine kleine aber feine Überraschung.

Moment, worum gehts jetzt genau?

Die Serie als auch das heutige Spiel ist simple. Jeden Montag präsentiere ich Euch ein neues Spiel, in dem es hauptsächlich um Punkte geht, um möglichst viele Punkte. Natürlich könnt Ihr mir gerne Anregungen oder Wünsche zukommen lassen, über welches Spiel ich in der nächsten Woche schreiben, mich aufregen oder freuen darf. Dazu schickt ihr mir einfach eine Mail an robin.bruch@apfellike.com und ich werde versuchen, dem bestmöglich nachzukommen. Je früher, desto besser.

Außerdem steht in dieser Serie der Spaß im Vordergrund. Deshalb verteile ich auch keine Punkte, Prozente, Äpfel, oder sonst was für diese Spiele, da ich mich nicht rechtfertigen könnte, warum Spiel X 3 1/2 Punkte bekommt und zwei Monate später Spiel Y mit 4 Punkten bewerte. Aus diesem Grund freue ich mich auch schon auf die schlechten Spiele, denn diese können oftmals ganz ungewollt Spaß machen.

Bitte was ist nochmal Flappy Bird?

Ganz einfach: kleiner, gelber Pixel-Vogel fliegt von Euch gesteuert durch ein endloses, selbstscrollendes Level. So weit, so gut. Allerdings ragen vom Himmel sowie vom Boden, supermarioesque grüne Röhren, die Euch, beziehungsweise dem Vogel, nur einen schmalen Raum zum hindurch Navigieren lassen. Berührt Ihr nun, Röhre oder Boden, so ist es aus. Klingt noch relativ machbar, aber der Vogel scheint auch nicht wirklich auf Eurer Seite zu sein. Problem ist nämlich sein Flugstil, der am meisten ans Hüpfen erinnert. Durch einen Tap auf den Bildschirm, hüpft er etwas höher in die Luft. Lasst Ihr den Bildschirm unberührt, knallt er gnadenlos zu Boden, was einen GameOver-Screen zur Folge hat. Achja, schafft man es tatsächlich dann mal durch eine Röhre, gibt es einen Punkt. Zusammenfassend: extrem einfach, extrem schwierig und extrem.

„Flappy Bird? Das gibt es doch gar nicht mehr!“

Stimmt, denn der Entwickler Dong Niguyen hatte Anfang Februar verkündet, dass er das Spiel aus dem App Store nehmen würde, weil der Hype um Flappy Bird, was ihm pro Tag ganze 50.000 Euro eingebracht hat, einfach zu viel wurde. Kurz darauf schwemmten viele Klone und Nachbauten den App Store, wovon heute nicht mehr allzu viele in den Toplisten sind. Allein im Zeitraum vom 28. Februar bis zum 3. März gingen rund 240 Trappy Birds, Flappy Fishs 2D und Fatty Birds – flappy hard online. 

Nachdem dann auf eBay iPhones mit installiertem Flappy Bird für horrende Mondpreise angeboten und tatsächlich verkauft (!) wurden, gab es Mitte März eine interessante Wendung: Der vietnamesische Entwickler bringt sein Spiel zurück! Zwar noch nicht in absehbarer Zeit, aber in verbesserter Form.

Robin, was sagst du jetzt eigentlich dazu?

IMG_1144Es ist wirklich verdammt hart. Es ist so hart, dass ich mich am Anfang irgendwo zwischen Wut und Witzigkeit befand. Einerseits hätte ich dat jute Gerät fast weggeworfen, andererseits habe ich über meine eigene Unfähigkeit gelacht, nachdem ich auch nach dem zwanzigsten, dreißigsten und sogar vierzigsten Mal es nicht über diese verdammte Röhre geschafft habe. Das komische ist, dass man trotzdem weitermacht, obwohl man weiß „Robin, das ist nicht gut für dich!“. Denn die andere Seite sagte mir immer wieder: „Du schaffst das! Come on!“ Und tatsächlich, irgendwann habe ich es auch geschafft. Wie ich mich über meinen Highscore von 2 freute! Unbeschreiblich.

Spaß beiseite. Nach einer gewissen Zeit, war ich dann im Rhythmus und dann klappt’s auch. Ich war dann in einem regelrechten Flow und total im Spiel versunken. Man muss halt nur lange genug durchhalten. Wie im richtigen Leben. (Vielen Dank für diese absolut brillante Lebensweisheit, Robin.)

Da war doch noch was…

Ganz richtig: Zu Beginn hatte ich Euch noch eine Überraschung versprochen. Ihr könnt nämlich aktiv an meiner Serie mitmachen!

Wie soll das gehen?“ – Wie alles andere in diesem Artikel auch schon: nämlich ganz simple: Ich spiele übers Wochenende ein Spiel, in diesem Fall Flappy Bird. Versuche anschließend einen möglichst hohen Highscore zu erzielen, schreibe am darauffolgenenden Montag darüber und veröffentliche meinen Punktestand. Ihr habt nun drei Tage Zeit diesen zu überbieten. Das heißt, bis Tim Euch seinen Tipp der Woche präsentiert, habt Ihr die Möglichkeit mitzuspielen. Zudem gelten keine alten Highscores. Der Screenshot muss aktuell sein, damit wir alle eben nur diese drei Tage Zeit haben. Ich am Wochenende, Ihr bis Donnerstag.

„Aber Flappy Bird gibt es doch gar nicht mehr.“ – Das ist richtig, deshalb ist es ebenfalls erlaubt einen Klon zu spielen. Empfehlenswert wäre zum Beispiel Fly Bird: star oder Mister Flappy – Flap Bird Flap.

„Alles schön und gut, aber warum das Ganze?“ – Weil Ihr einen iTunes Gutschein im Wert von 15 Euro gewinnen könnt.Voraussetzung ist natürlich, dass Ihr meinen Highscore brecht und mir das mit einem Screenshot beweist. Zudem ist iOS 7.1 Pflicht, damit niemand das Spiel mit einem Jailbreak manipulieren kann. Wenn mehrere diese schier unmögliche Aufgabe tatsächlich bewältigen, gewinnt natürlich der oder die, mit dem höchsten Stand. Bei Punktgleichheit, gewinnt derjenige, der mir seinen Screenshot zuerst geschickt hat. Aber bitte, bitte, versucht nicht irgendwie zu cheaten, schummeln, mogeln, oder betrügen. Das wäre gegenüber mir, aber insbesondere gegenüber den anderen Teilnehmern äußerst unfair!

„Ok, alles verstanden, aber wie lautet denn jetzt dein Highscore?“ – Mein Punktestand beträgt 132. Mit ein wenig Mühe machbar.

IMG_1143IMG_0417

 

Zum Schluss wünsche ich Euch jetzt noch viel Spaß beim Spielen, eine tolle Woche und würde Euch auch die anderen Serien sehr gerne ans Herz legen. Da ist wirklich für jeden etwas dabei und das Beste ist, dass es jeden Tag etwas Neues gibt. Es lohnt sich also jeden Tag mal vorbeizuschauen!

Kritik, Verbesserungsvorschläge und sonstige Rückmeldungen, dürft Ihr mir gerne per Mail oder unten in die Kommentare schreiben. Ich würde mich freuen.

 

Robin gets the Highscore: Flappy Bird
4 (80%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apps

Facebook Messenger soll schneller, schlanker und als Mac-App verfügbar werden

Facebook Messenger soll schneller, schlanker und als Mac-App verfügbar werden   0

Facebook möchte seinen  Messenger schneller und schlanker und vielseitiger machen: Noch in diesem Jahr soll er auch auf den Mac kommen. Entsprechende Berichte hatte es schon früher gegeben. Facebook hat seine [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting