Wie viele Pixel kann ein Auge noch erkennen?Vorherige Artikel
Aus China: Fotos zeigen Rückseite des iPad Air 2Nächster Artikel

Teufel’s iOS-kompatible Lautsprecher für iPhone, iPad und Co

Apple, iPad, iPhone, Review
Teufel’s iOS-kompatible Lautsprecher für iPhone, iPad und Co
Ähnliche Artikel

Die Berliner Lautsprechermanufaktur Teufel hat in ihren Anfangstagen in den 1980er Jahren zunächst Lautsprecherbausätze verkauft. Dann punktete man im Heimkino- und Gamingbereich mit 5.1 Systemen, die noch heute unter Gamern und Heimkinofans einen Namen haben. Inzwischen hat man das Angebot noch weiter vergrößert und bietet nahezu jedes erdenkliche Lautsprechersystem an. Darunter finden sich natürlich auch einige Geräte, die auf die Verwendung mit iPhone und iPad abgestimmt wurden und die mit einer eigens entwickelten App gesteuert werden können. Wir haben uns mal ein paar iOS-kompatible Modelle aus dem Teufel Sortiment angesehen.

Der iTeufel Air Blue

Schon am Namen erkennt man, woher der Wind weht. Der iTeufel ist prädestiniert für iPhone und iPad, kommt aber auch problemlos mit anderen Geräten klar. Das liegt in erster Linie an der Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten. Denn der iTeufel bietet neben dem Apple-eigenen AirPlay auch Bluetooth. Damit ließe sich zur Not dann auch mal ein Android-Device kabellos verbinden. Selbstverständlich ist auch weiterhin ein Klinkeneingang am iTeufel vorhanden. Eine Besonderheit ist die Spotify Connect Verbindung, mit der Spotify Premium Kunden ihre Musik direkt an den iTeufel streamen können. Auch klanglich weiß die Box zu überzeugen, Audio.de bescheinigt einen runden und ausgewogenen Klang.

81HuZqKaYhL._SL1300_

Raumfeld Lautsprecher

Nicht ganz so unkompliziert wie mit AirPlay, aber dank eigener App auch sehr bequem: Teufels Raumfeld Lautsprecher. Hierbei handelt es sich um eine ganze Serie von Lautsprechern. War der iTeufel Air Blue eher für das WG-Zimmer, bietet man mit den Raumfeld Lösungen ein System für das ganze Haus. Hier wird dann aber wieder nur über das WLAN Netzwerk gefunkt, was aber an sich ohnehin die schlauere Lösung ist. Denn via WLAN ist eine verlustfreie Übertragung in CD-Qualität möglich, über Bluetooth nicht. Außerdem bekommt man über das WLAN Netzwerk eine viel höhere Reichweite. Derzeit gibt es die Lautsprecher aus der Raumfeld Serie in 5 verschiedenen Ausführungen – quasi eine für jedes Zimmer im Haus. Natürlich kann man sich auch nur einen einzigen Raumfeld Lautsprecher zulegen und sich so die Möglichkeit offen halten, später nachzurüsten.

Die Raumfeld App

Die passende App ist Pflicht, wenn man sein Raumfeld Equipment mit dem iPhone steuern möchte. Sie gibt es zwar auch für Android, macht in der iOS Version aber einen ausgereifteren Eindruck. So geht das iOS Gerät beispielsweise direkt in den Ruhezustand, wenn man die App nicht mehr verwendet, das schont den Akku. Darüber hinaus werden auch Musikstreamingdienste wie Napster, simfy oder seit der letzten Version auch WiMP unterstützt. Wenn man tatsächlich mehrere Raumfeld-Lautsprecher im Haus aufstellt, kann man über die App auch jeden Lautsprecher einzelnen ansteuern und so gleichzeitig in verschiedenen Zimmern andere Musik hören – für Partys beispielsweise. Alles in Allem macht die Raumfeld App vor allem seit der überarbeiteten Version 2.4 einen sehr guten Eindruck.

Teufel’s iOS-kompatible Lautsprecher für iPhone, iPad und Co
3.89 (77.78%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting