Multi-Core-Perfomance: Neuer Mac mini 70-80% langsamer als VorgängermodellVorherige Artikel
Retail-Ausbau: Apple kommt nach FinnlandNächster Artikel

Kostenlose Yosemite-Icons für Drittanbieter-Apps

Allgemein, Anleitung, Apple, Apps, Mac, Software, Sonstiges, Tipp
Kostenlose Yosemite-Icons für Drittanbieter-Apps
Ähnliche Artikel

Das neue Mac Betriebssystem OS X Yosemite ist grafisch und designtechnisch wirklich elegant gestaltet, wenn nicht schon eine Augenweide. Auch die App Icons im Dock wirken gleich viel ansprechender. Allerdings sehen die Apps der Drittanbieter wie Evernote, Skype oder Spotify wirklich hässlich in diesem Yosemite-Mavericks-Mischmasch aus. Damit das nicht so bleiben muss, haben Google-Mitarbeiter (ja, richtig) und Interface-Designer Jeremy Goldberg und ehemaliger Mozilla- & Apple-Mitarbeiter Sebastiaan de With ein paar Icons für die wichtigsten Apps im Yosemite-Design kostenlos zur Verfügung gestellt

Icon Pakete

Jeremy Goldberg’s Yosemite Icon Sammlung

umfasst Icons für folgende Apps:

  • 1Password
  • Adobe After Effects
  • Adobe Dreamweaver
  • Adobe Illustrator
  • Adobe InDesign
  • Adobe Lightroom
  • Adobe Muse
  • Adobe Photoshop
  • Day One
  • Downloads
  • Evernote
  • Github
  • iTranslate
  • Quickbooks
  • Rdio
  • Skype
  • Slack
  • Sonos
  • Spotify
  • Steam
  • Sublime Text
  • Twitter
  • Writer

Die Sammlung ist kostenlos. Lasst euch deshalb nicht von den Eingabefeldern für Kreditkarteninformationen irritieren. Sobald ihr in das Preisfeld „0,- $“ eingebt, verschwinden die Eingabefelder wieder. Wenn euch die Arbeit von Goldberg etwas wert ist, dürft ihr gerne eine freiwillige Spende entrichten. Die Icons fallen unter die Creative Common Lizenz, was bedeutet, dass sie kostenfrei genutzt, jedoch nicht wieder verkauft werden dürfen.

Sebastiaan de With’s Yosemite Icon Sammlung

umfasst Icons für folgende Apps:

  • After Effects
  • Illustrator
  • InDesign
  • Lightroom
  • Photoshop
  • Premiere
  • Bridge
  • Rdio
  • Sketch
  • Slack
  • Sparkle
  • Spotify
  • Steam
  • Sublime Text
  • Tor Browser
  • Browser
  • Twitter

Dabei wird zwischen Adobe-Icons und weiteren Icons unterschieden:

Wie installiere ich die Icons?

Nun, viele Wege führen nach Rom – so auch bei dieser Anwendung. Die einfachste Methode sieht wie folgt aus:

  1. Gewünschtes Icon in der Vorschau öffnen und in die Ablage kopieren (Cmd + C)
  2. Rechtsklick auf die gewünschte App im Dock > Optionen > im Finder anzeigen
  3. Rechtsklick auf die gewünschte App im Finder > Informationen
  4. Unten rechts das Schloss zur Freigabe öffnen (falls nicht geöffnet)
  5. Ganz oben links auf das Icon klicken (leuchtet leicht hell auf)
  6. Icon aus der Zwischenablage einfügen (Cmd + V)
  7. Rechtsklick App im Dock > Optionen > Im Dock behalten = Aus
  8. Im Finder die App ins Dock an die gewünschte Stelle ziehen
  9. Et violá – die Applikation hat ihr neues Icon!

Bei vollem Dock eine etwas mühselige Arbeit, aber sieht super aus!

 

Sollte die Fummelei zu viel sein, lässt sich die Arbeit auch über eine alternative kostenfreie Software, genannt LiteIcon, durchführen.

 

via | via | via | via | via

Kostenlose Yosemite-Icons für Drittanbieter-Apps
3.87 (77.39%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting