iPad Pro: Neue Informationen aufgetauchtVorherige Artikel
Apple Watch: Verkaufsstart wohl im Nächster Artikel

Video: Microsoft vs. Apple

Allgemein, Apple, Gerüchte, Mac, Microsoft, Video
Video: Microsoft vs. Apple
Ähnliche Artikel

Die Elektronikriesen Microsoft und Apple liefern sich seit Jahrzehnten einen verbitterten Kampf. Das scheint soweit kein Geheimnis. Doch Microsoft legt mit einem neuen Spot nach. Damit gehört der Konzern zu einer Schlange von Firmen, die offiziell in ihren Werbespots Apple Geräte diffamieren.

Microsoft Spot

Im neuen Werbespot lässt Microsoft das neue Lenovo Yoga 3 gegen das MacBook Air tanzen und geht dabei auf die verschiedenen Vorteile des Yoga ein, die ein MacBook nicht bietet.

Vor allem in der Paradedisziplin, der Dicke des MacBook Air, scheint der Laptop-Tablet-Zwitter dem MacBook überlegen. Schmale 13 mm misst das Yoga 3 und schlägt damit das um 5 mm „dickere“ MacBook Air.

Vor allem in puncto Beweglichkeit kann das MacBook dann natürlich nicht mithalten. Während das Yoga mit umklappbarer Tastatur durch das Bild geschleudert wird, kommt das MacBook über einen „erbärmlichen“ Biegewinkel von knapp 140° nicht hinaus.

Auch das altbekannte „Problem“ mit dem Touchscreen wird natürlich hierbei ausführlich demonstriert. Während das Yoga, das sich auch als Tablet eignet, scheinbar flüssig und unter dem neuen Windows OS funktioniert, fällt das „altbackene“ MacBook nach einer dumpfen Berührung des Bildschirms keinen „Mucks“ macht.

Nun zu den technischen Daten, von denen im Video nichts bekannt ist: Das Yoga 3 trumpft mit den aktuellen Hardware-Updates auf. So wurden beispielsweise die neuen Intel Broadwell Core-M-Prozessoren verbaut, die aufgrund ihrer Sparsamkeit besonders für Tablets geeignet sind.

Allerdings soll die Akkulaufzeit des Yoga 3 nicht besonders berauschend sein. Während Lenovo eine Lebensdauer pro Ladung mit etwa neun Stunden prognostiziert, sieht die Realität mit knapp fünf oder sechs Stunden eher mager aus.

Auch bei der Performance soll es laut dem Technikmagazin ExtremeTech herbe Einbußen geben. Gerüchten zufolge, soll das Yoga 3 sogar schwächer als der Vorgänger sein.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=R98sgmllCEg]


 

Welch Ironie das Werbevideo während einer Vorlesung über Unternehmenstheorie zu finden, wo der verehrte Professor 90 Minuten lang über die Wettbewerbsvorteile von Apple referiert.

Auch wenn das Yoga keine schlechte Lösung ist, halte ich persönlich eine solche Werbeaufmache für nicht angebracht. Microsoft hat mit dem Surface Pro durchaus starke Pferde im Stall und muss nicht auf derartige Publikationen setzen.

Wäre das Yoga für euch eine Option? Selbst wenn es Apple nicht gäbe? Warum? Teilt eure Meinung in den Kommentaren.

 

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Allgemein

Mit M3: Apple stellt neue MacBook-Modelle vor

Mit M3: Apple stellt neue MacBook-Modelle vor   0

Apple hat heute neue MacBook Air-Modelle vorgestellt. Das MacBook Air 13 und 15 Zoll kommt jetzt mit M3-Chip, besserem WLAN und Unterstützung für zwei externe Displays. Apple hat tatsächlich schon am [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x