Interview mit Jony Ive: Er hasst Jobs' Biographie und die abstehende iPhone KameraVorherige Artikel
Der Alpha Stylus - Digital Pen im Test! - ApfelcheckNächster Artikel

Apple Watch: Viele Funktionen mussten gestrichen werden

Apple Watch, News
Apple Watch: Viele Funktionen mussten gestrichen werden
Ähnliche Artikel

Über die Innovation ,,Apple Watch” gibt es verschiedene Ansichten und auch was die Effizienz angeht, streiten die Experten. Die Apple Watch sollte, den ersten Gerüchten zufolge, vor allem die tägliche Fitness und den persönlichen Lifestyle revolutionieren, enttäuschte dann aber durch fehlende Features, die Apple bei der ersten Generation der Smartwatch wegließ.

Viele Fitnessarmbänder und auch bereits erschienene Smartwatches messen den Herzschlag und analysieren den Schlaf, aber die die Apple Watch sollte eigentlich mehr können. Zusätzlich sollten unter anderem Stresswerte und Blutdruck aufgenommen und in Health eingetragen werden. Aus verschiedenen Gründen wurde daraus nichts. Zum einen waren einige der Features schlicht zu komplex um sie umzusetzen und zum anderen hätte es Probleme mit der Genehmigung Seitens der Regierung gegeben.

Ein Großteil der Entfallenen Funktionen sollen allerdings in zukünftigen Generationen nachgereicht werden, da es zum Release im April zeitlich nicht machbar gewesen wäre. Was haltet ihr davon? Lieber warten auf die zweite Generation oder braucht ihr diese Features sowieso nicht?

 

via

Apple Watch: Viele Funktionen mussten gestrichen werden
4.08 (81.6%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Apple Watch: Viele Funktionen mussten gestrichen werden"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Edi
Gast

Warten!!! Damit will ich sagen das alle smartwatches generell noch viel zu wenig können, zu klobig und zu teuer sind. Wenn sich Apple von der Konkurrenz absetzten will muss die Entwicklung der Uhr angekurbelt werden und sie muss einfach mehr Funktionen bieten. Das der Preis bei Apple einen Wehrmutstropfen darstellt muss sich halt sich lohnen 🙂

Edi
Gast

Warten !!!

Sekko
Gast

Wie wir alle sehen geht der Plan wie immer auf! Nicht das Apple Probleme hätte die Features einzubauen, sonder warum gleich alles gute in eine Uhr stecken wenn man die Features auf mehrere Uhren bzw Generation aufteilen kann. Man kauft sich die erste Uhr, gefühlte 2 Tage später kommt die 2. Generation die man sich auch holt weil sie ein Zusatz Feature hat usw

applefeatures
Gast

Also da ich denke, dass die erste Apple watch nicht diesen Sammlerwert des iPhone 2G erreichen wird, sondern ein “normales” nicht revolutionäres Produkt sein wird, werde ich noch 1-2 Generationen warten. Denn die Apple Watch ist mehr Evolution als Revolution.

Freshmac
Gast

Ich hol mir gleich die erste.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting