Fitness

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. Fitness

Fitness

Ab Montag, aber nicht in Deutschland: Apple Fitness+ startet

09 Dezember 2020 - von Roman van Genabith

In wenigen Tagen starrtet Apple Fitness+: Der neue Abo-Service wird allerdings zunächst nur für Kunden in wenigen ausgewählten Märkten angeboten. Eine Erweiterung auf zusätzliche Regionen und Länder ist zwar zu erwarten, ein Zeitplan steht allerdings noch nicht fest. Für Kunden in Deutschland ist diese Information zwar vorerst noch ohne Bedeutung, wir wollen sie aber nicht ganz unerwähnt lassen: Apple hat gestern den Start seines neuen Abo-Dienstes Apple Fitness+ angekündigt. Der Service wird ab Montag von Kunden gebucht werden können. Mit Apple Fitness+ können Kunden Sportkurse absolvieren, die von bekannten Fitnesstrainern

MEHR
Fitness

Hinweise auf Instagram: Apple Fitness+ kommt bald

01 Dezember 2020 - von Roman van Genabith

Apple Fitness+ geht bald an den Start: In der letzten Woche teilten vermehrt designierte Trainer des neuen Fitness-dienstes ihre Bilder von Vorbereitungen der kommenden Kurse in den sozialen Medien – mit Segen Apples. Der Start von Apple Fitness+ soll noch in diesem Jahr erfolgen. Apple Fitness+ wird noch in diesem Jahr an den Start gehen, mit dieser Ankündigung setzte Apple einen Zeitrahmen, als der Dienst offiziell vorgestellt wurde. Mit Apple Fitness+ können zahlende Kunden Kurse und Übungen absolvieren, die von bekannten Trainern konzipiert und aufgezeichnet wurden. Hierfür können Apple Watch

MEHR
Fitness

In watchOS angekündigt: Fitness+ startet wohl noch 2020

19 November 2020 - von Roman van Genabith

Apple wird seinen neuen Dienst Fitness+ wohl noch vor Ende des Jahres an den Start bringen. Mit dem Service können zahlende Kunden hochwertige Workouts und Kurse von bekannten Trainern mit ihren iOS-Geräten und der Apple Watch absolvieren. Der Service wird aber zunächst nur in den Vereinigten Statten zur Verfügung stehen. Apples neuer Gesundheitsdienst Fitness+ wird wohl noch vor Ende des Jahres verfügbar sein. Das hatte Apple zwar bereits angekündigt, als der neue Service vorgestellt worden war – damals wurde von einem Start im späten Herbst 2020 gesprochen – aber aus

MEHR
Fitness

Bloomberg: Apple arbeitet an Apple Watch mit EKG

22 Dezember 2017 - von Lukas

Die Apple Watch hat sich neben den Modeaspekten auch vor allem wegen der Möglichkeiten im Bereich Gesundheit und Fitness so beliebt gemacht. Doch Apple hat gerade erst angefangen, die Watch im Health-Sektor zu integrieren. Einem neuen Bericht von Bloomberg Technology zufolge werkelt Apple zurzeit daran, eine EKG-Funktion in die Apple Watch zu bauen. Sollte das in naher Zukunft gelingen, könnte die Uhr zu einem Must-Have Gerät für Gesundheitsinstitutionen aufsteigen. Apple möchte hier klar in einen neuen Markt vordringen. Die Redakteure von Bloomberg sind bekanntlich extrem gut informiert und haben die vielleicht

MEHR
Fitness

„Achtsamkeit“: Neues Tagesziel für Apple Watch kommt

12 Dezember 2017 - von Lukas

Die drei Ringe „Bewegen“, „Trainieren“ und „Stehen“ sind seit der Apple Watch Vorstellung 2014 unverändert. Jetzt soll ein viertes Tagesziel hinzukommen, allerdings nicht in Form eines Rings. Die Gerüchte entstammen vom Apple Blog Greg Morris des gleichnamigen Bloggers, der Insiderinfos erfahren haben will. Achtsamkeit ist ab jetzt gefragt. Neben drei Ringen, die sich auf die Aktivität des Nutzers fokussieren, fordert die Uhr nun zum Erreichen des Tagesziels auch einige Minuten der Stille und der Ruhe. Ein grüner Punkt inmitten der Ringe Kein vierter Ring ist geplant. Apple testet aktuell einen

MEHR
Fitness

Neues Pendant: PowerBeats2 Wireless Kopfhörer und Apple Watch Sport

15 Juni 2015 - von Pascal

Apple hat ein Upgrade für seine PowerBeats Kopfhörerserie veröffentlicht. Mit diesem Zug möchte Cupertino besonders seine Apple Watch Sport Kunden entgegenkommen. Ein Schritt, um das Ökosystem der Watch im Bereich Audioaccessoires auszubauen. Die Sportkopfhörer PowerBeats2 haben einen neuen Anstrich bekommen. Doch die neuen, grellen Farben sind nicht zufällig gewählt worden. Diese passen exakt zu den Flurelastomer-Armbändern der Apple Watch Sport und sollen ein Statement sein: Sportler sollen nicht nur Musik hören, sondern auch beim Sport gut aussehen. Bisher wurden die Kopfhörer allerdings nur im Apple Online Store zum Verkauf angeboten. Andere

MEHR
Fitness

Nike CEO über Partnerschaft mit Apple und Apple Watch

11 Mai 2015 - von Lukas

Vor kurzem sprach Nike CEO Mark Parker in einem CNBC Interview über die Zusammenarbeit mit Apple und der Apple Watch. Parker bestätigte, dass man sich bei Nike völlig aus dem Hardware-Bereich der Wearables und Fitness-Tracker zurückziehen wird, allerdings gelte dies nicht für die Software. Letzteres sei extrem erfolgreich und würde man weiterentwickeln. Zurzeit zähle Nike gut 60 Millionen digitale Nutzer von Nike Fitness Angeboten. Die Nike+ Fitness App gibt es auch schon auf der Apple Watch. Sie sei ein tolles Erlebnis und wenn man es noch nicht probiert hat, sollte man dies tun, so der

MEHR
Fitness

Apple Watch: Apples geheimes Fitness-Labor im Video

21 März 2015 - von Lukas

Fast 2 Jahre lang existiert nun schon ein geheimes Fitness-Studio von Apple, in welchem Angestellte eine Reihe an Tests durchlaufen haben. Sinn und Zweck des Ganzen: Die Apple Watch. Nun hat Apple kürzlich ABC-News dazu eingeladen, das „Labor“ zu besuchen. Das Team von ABC waren die ersten Personen, welche die Räumlichkeiten betraten jedoch nicht bei Apple arbeiteten. In einem kurzen Video wurde das top-secret-Projekt dann enthüllt. Das Studio diente Apple über die letzten Monate und Jahre dazu, die Apple Watch und Health zu entwickeln. Im Video erklärt Jay Blahnik, der vorher bei Nike arbeitete, die hochentwickelten

MEHR
Fitness

Apple Watch: Viele Funktionen mussten gestrichen werden

17 Februar 2015 - von Josh

Über die Innovation ,,Apple Watch“ gibt es verschiedene Ansichten und auch was die Effizienz angeht, streiten die Experten. Die Apple Watch sollte, den ersten Gerüchten zufolge, vor allem die tägliche Fitness und den persönlichen Lifestyle revolutionieren, enttäuschte dann aber durch fehlende Features, die Apple bei der ersten Generation der Smartwatch wegließ. Viele Fitnessarmbänder und auch bereits erschienene Smartwatches messen den Herzschlag und analysieren den Schlaf, aber die die Apple Watch sollte eigentlich mehr können. Zusätzlich sollten unter anderem Stresswerte und Blutdruck aufgenommen und in Health eingetragen werden. Aus verschiedenen Gründen

MEHR
Fitness

App Store: Runtastic Pro kostenlos

11 Januar 2015 - von Paolo

Bereits im Rahmen des Studenten – Monats stellte Apple kostenlos die Fitness – App Runtastic Pro unter dem Motto „Geh Raus“ zum Download bereit. Auch heute listet sich jene App abermals im App Store auf- gebührenfrei. Die App sammelt allerlei Informationen zu euren sportlichen Aktivitäten und vergleicht diese auf Wunsch miteinander. Darüber hinaus berechnet sie die zurückgelegte Distanz, Geschwindigkeit und den Kalorienverbrauch. Auch ein Trainingsplan lässt sich erstellen- ganz egal um welche Sportart es sich dabei handelt (Walken, Joggen, Radfahren). Trinken ist wichtig!- So zeigt euch Runtastic Pro stets nach

MEHR
Fitness

Das große Fitness – SPEZIAL Part 1

13 Juni 2014 - von Fabian

„Benutzt du zum laufen eine App?“ – „Nein .. Schuhe..“ Solche Wortwitze kennt nun wirklich fast jeder in einem Zeitalter, in dem Jugendliche im Bierzelt sitzen und mit einer App das Biertrinken simulieren. Wir leben in einem Jahrhundert, in dem der zunehmende technische Fortschritt uns so viele Handgriffe abnimmt, dass es mit unseren körperlichen Aktivitäten immer weiter bergab geht. Kein Wunder leiden 21% aller Deutsche an Fettleibigkeit – Tendenz steigend (IASO 2010). Nun also liegt es an uns, etwas für unsere körperliche Fitness zu tun und uns damit auch gesund zu

MEHR
Fitness

Datenweitergabe an Facebook: Jetzt kennt Zuckerberg auch unsere Bewegungsprofile

06 Mai 2014 - von Tim

Bereits vor zwei Wochen haben wir euch über die Fitness-App Moves informiert. Zuckerberg hatte mal wieder zugeschlagen und das StartUp-Unternehmen zu einem bisher unbekannten Preis aufgekauft. Nun hat Moves seine Datenschutzbestimmungen angepasst – zum Ärger der Nutzer?! Experten, Analysten, aber auch wir fragten uns, was das weltweit größte soziale Netzwerk aus dem Silicon Valley mit einem einfach Schrittzähler erreichen will. Doch schaut man sich Moves ein wenig näher an, so ist die App weit mehr als nur ein Schrittzähler. Moves ist eine Art Bewegungs-Tagebuch. Aktiviert man seine Ortungsdienste, so zeichnet

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting