iPhone 6s Reservierung bei der TelekomVorherige Artikel
#Yosemite2 Wallpaper für iPhone und iPadNächster Artikel

Exklusive Tester verraten Force Touch Features des iPhone 6S

Allgemein, Apple, Gerüchte, Hardware, iOS, iPhone, News, Software
Exklusive Tester verraten Force Touch Features des iPhone 6S
Ähnliche Artikel

Mark Gurman von 9to5mac hat erneut einige exklusive Details zum iPhone 6S veröffentlicht. Leute, die das iPhone 6S bereits testen und verwenden konnten, haben mit dem Blog ihre Erfahrungen sowie einige Funktionen von Force Touch auf dem iPhone geteilt.

Jede „S-Variante“ des iPhones hat meist viele neue Funktionen und ihr bestimmtes „Killer-Feature“, das für Aufmerksamkeit und einige Verkäufe sorgt, obwohl sich am Design des Smartphones nicht viel ändert. Beim iPhone 4S war es Siri und bei iPhone 5S Touch ID. Das heurige iPhone wird sich es aller Wahrscheinlichkeit mit dem „Force Touch Display“ in diese Liste einordnen. Wie dieses funktioniert und was dies für Vorteile bringt, erfahrt ihr jetzt.

Vorab: Erfahrungsgemäß gehen wir davon aus, dass Mark Gurman’s Quellen verlässlich sind und die folgenden Infos größtenteils der Wahrheit entsprechen, obgleich natürlich nichts mit Sicherheit gesagt werden kann.

Shortcuts, schnellere und einfachere iOS Experience

Während Force Touch auf der Apple Watch dazu dient, Menüs und Optionen aufzurufen, die ansonsten nicht auf Display gepasst hätten, verfolgt man beim iPhone freilich einen völlig anderen Grundsatz. Mit dem festeren Druck soll man im ganzen System schneller und einfacher an bestimmte Dinge herankommen und Inhalte aufrufen können.

  • Ein Beispiel, das die Tester angegeben hatten, bezieht sich auf die Karten App. So kann man Orte oder Points of Interest auf der Karte aufrufen und direkt mit einem Force Touch die Turn-by-Turn Navigation dorthin starten. Zurzeit benötigt man hier 2 bis 3 Schritte mehr. Force Touch wird also die Bedienung von iOS durchwegs schneller gestalten.
  • Weiter in der Musik App: Hier werden iPhone 6S Nutzer einfach auf Songs fester drücken können, um ein Menü aufrufen zu können, wo man sie direkt zu einer Playlist hinzufügen oder offline speichern kann. Dabei ersetzt der Force Touch den Optionen-Button rechts bei jedem Song, was optisch schicker aussieht sowie wiederum für eine einfachere und smoothere Bedienung sorgt, da man jeden Song einfach irgendwo „andrücken“ kann.
  • Ein weiteres Feature, das Apple laut den Quellen plant, sind Optionen, die auftauchen wenn man ein App Icon auf dem Home-Screen fester andrückt. Auf diese Weise wäre es möglich, mit einem Force Touch auf die Telefon-App z.B. sofort auf die Mailbox zu gelangen. Oder aber auch mit einem Force Touch auf die News App direkt zu den Favoriten innerhalb der App zu springen. Hier sind die Möglichkeiten unbegrenzt und man wird vielleicht für jede App individuell eine Force Touch Aktion einstellen können.
  • Außerdem übernimmt Apple wohl auch einige Force Touch Features von den MacBooks. Konkret: Wörter nachschlagen oder die Vorschau eines Links in Safari anzeigen. Alles via einem strengeren Klick auf das Display.

Können Entwickler Force Touch verwenden?

Ja, Apple plant angeblich, dass auch die Entwickler von Programmen oder Spielen den Force Touch sinnvoll in ihre Apps einbauen können. Die Möglichkeiten sind hier natürlich fantastisch und wir können uns auf wirklich innovative neue Applikationen fürs iPhone 6S und zukünftige Geräte freuen.

QUELLE (als html einfügen!): ymgerman / Shutterstock.com

Das Bedienungs-Gefühl

Wie die Tester berichten, ist das Feedback bei einem Force Touch durchwegs konsistent und sehr angenehm. Vergleichbar dürfte dies mit der Apple Watch sein, wo man mit dem Haptic-Feedback „berührt“ wird, was im Endeffekt als sanfte Vibration eingestuft werden kann. Als Besitzer der Apple Watch kann ich dies ebenfalls als angenehmes und gutes Feedback bewerten.

Wie es aussieht, wird das iPhone 6S eine spezielle Version von iOS 9 bekommen.

4K Video, 2 GB RAM und mehr

Auch über weitere Features des 6S schwiegen die Personen nicht. Das neue iPhone soll selbstverständlich mit einem schnelleren A9 Chip sowie besserem LTE kommen. Auch 2 GB RAM scheinen gesichert, 4K Video soll vor ein paar Monaten fest im Rennen gewesen sein. Eine Bestätigung von 4K im iPhone 6S gab es allerdings nicht.

12,9 Zoll iPad ebenfalls mit Force Touch

Eine Sache gibt es noch: Den Quellen zufolge soll auch das kommende iPad Pro mit 12,9 Zoll ein Force Touch Display bekommen. Das Gerät könnte zusammen mit iOS 9.1 vorgestellt werden.

Was ist eure Meinung zum derzeitigen Wissen über Force Touch im iPhone 6S? Sinnvoll, kompliziert, innovativ?

via, Bild via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Allgemein

KI im Browser: iOS 18 soll neuen Helfer bringen

KI im Browser: iOS 18 soll neuen Helfer bringen   0

In der kommenden Version von Apples Betriebssystem, iOS 18, könnte möglicherweise ein innovativer Suchassistent in Safari integriert werden. Aufschluss darüber gibt der Backend-Code auf den Servern des Unternehmens, welcher Anzeichen [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x