Ein Milliardengeschäft: Die erfolgreichsten Apps aller ZeitenVorherige Artikel
Apple TV 4 mit neuem Preis und neuen FeaturesNächster Artikel

Ein externer Bildschirm für fast jeden Geldbeutel – AOC Gaming-Monitor im Review

Hardware, News, Produkt-Review, Sonstiges
Ein externer Bildschirm für fast jeden Geldbeutel – AOC Gaming-Monitor im Review
Ähnliche Artikel

Qualitativ hochwertige Gaming-Monitore sind teuer. Einen guten Bildschirm im erschwinglich Preissegment zu finden, scheint daher schwierig zu sein. Die Taiwanesische Firma AOC versucht mit seinem G2460PQU LED 24”, einen Kompromiss zwischen Preis und Leistung einzugehen. Wird er dem Anspruch eines guten (Gaming-)Monitors gerecht? Wir haben ihn hierfür ausführlich getestet.   AOC G2460PQU 2

Der erste Eindruck

Geschwind aus der eher simplen Verpackung entnommen, muss das Display am Standfuß montiert werden. Aufgebaut, lässt sich der Bildschirm den individuellen Bedürfnissen anpassen; Höhe- und Neigungswinkel (zwischen Quer- und Hochformat) sind kinderleicht verstellbar. Mit einem Gesamtgewicht von 6,3 kg steht der Bildschirm in jeder erdenklichen Position fest und stabil auf glattem Untergrund.

AOC G2460PQU 4

Der G2460PQU LED 24” punktet mit stabilem Kunststoff und sauberer Verarbeitung. Wer nach einem designtechnischen Wunderwerk sucht, sollte eventuell andere Alternativen in Betracht ziehen – in dieser Hinsicht ist der AOC Monitor schlicht gehalten worden.

Performance – Kompromissloser Monitor?

Beim Testen des Bildschirms fällt auf, wie viele Einstellungsmöglichkeiten es gibt, um den Bildschirm zu individualisieren. Es sind vielfältige Helligkeitsanpassungen und voreingestellte Modi vorhanden. Auf höchster Stufe wird der Nutzer einfach mit Licht überflutet.

Da der G2460PQU LED 24” mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln (Full HD) insbesondere als Gaming-Monitor konzipiert wurde, glänzt er mit einer sehr guten Antwortzeit von 1 ms – die Rate mit der sich die Pixel ändern können. Mit einer Bildrate von 144 Hz werden zusätzlich Bewegungsunschärfe minimiert und schnelle Sequenzen präzise dargestellt.

Es sind 1x HDMI-, 1x Displayport-, 1x DVI- und 1x VGA-Anschluss vorhanden. Besonders praktisch ist, dass eine von fünf USB 2.0 Anschlüssen zum Aufladen von Geräten genutzt werden kann. Persönlich hätte ich mir mehr HDMI-Outputs bei Mischnutzung gewünscht, damit ich mir das ständige Umstöpseln zwischen Konsole und MacBook sparen kann.

AOC G2460PQU 3AOC G2460PQU 6

Je nach dem wo man sich im Raum befindet, spielt die Blickwinkel-Stabilität eine wichtige Rolle. Aufgrund der TN-Film Technologie aber, geht die Bildqualität verloren, sobald man das Blickzentrum verlässt. Generell wirken die Farben und Kontraste leicht gedämpft und verwaschen. Da sich der Gamer aber kaum aus der Sichtmitte bewegen wird, stört die Instabilität nicht weiter. Das Erkennen von Details in dunkeln Dungeons und Arealen wird teilweise erschwert.

Die eingebauten Lautsprecher des Monitors sind klein. Dies beeinträchtigt die Klangreproduktion, wodurch die Audiowiedergabe blechern klingt. Da der Sound in diversen Situationen beim Gaming eine wichtige Rolle spielt (Achtung! Feinde im Anmarsch), empfiehlt sich die Anschaffung von externen Anlagen oder guten Headsets.

Fazit

Als Kompromisslösung zwischen Preis und Leistung bei Mischnutzung spreche ich eine bedingte Empfehlung aus. Das Teilen von Inhalten mit anderen Personen ist wegen der Blickwinkel-Stabilität suboptimal. Ferner ist die Wiedergabe von Videos und Filmen wegen der oben angesprochenen Klangqualität eher enttäuschend. Wird nicht dringend ein neuer Bildschirm benötigt, sollte man ein paar Monate länger sparen und auf eine höhere Auflösung, Farbechtheit und(!) Klangqualität setzen. Die Finger davon lassen, sollten auch diejenigen, die ihn für die professionelle Bildbearbeitung nutzen wollen.

Wer auf brillante Farben und 4K-Auflösung verzichten kann, darf gerne zu greifen. Mit der hohen Reaktionsgeschwindigkeit und Bildrate eignet sich der G2460PQU LED 24” bestens als reines Arbeitstier am Mac, als Erweiterung des Desktops oder als vergleichsweise günstige Alternative für 314,87€ (amazon.de) zum intensiven Gaming.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit AOC-Monitoren? Teilt uns euere Meinung in den Kommentaren mit!

 

[Herstellerseite]

Ein externer Bildschirm für fast jeden Geldbeutel – AOC Gaming-Monitor im Review
3.94 (78.75%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hardware

Apples Streamingdienst ist angeblich nur als Geldmaschine für Provisionen gedacht

Apples Streamingdienst ist angeblich nur als Geldmaschine für Provisionen gedacht   0

Apples neuer Streeamingdienst, der vermutlich Montag vorgestellt wird, soll vornehmlich dazu dienen, Abos für andere Angebote zu verkaufen. Originals aus eigener Produktion wird es zwar kostenlos, aber nur in überschaubarer [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting