Apple schiebt OS X Beta hinterherVorherige Artikel
Österreich und Schweiz: Apple TV ohne SiriNächster Artikel

US-Justiz will Apple zur Entschlüsselung zwingen

Allgemein, Apple, News, Sonstiges
US-Justiz will Apple zur Entschlüsselung zwingen
Ähnliche Artikel

Das US-Justizministerium lässt nicht locker und möchte Apple nun zwingen seine Betriebssystem iOS für Ermittlungen zu entschlüsseln. Damit lehnt man die Argumente des Us-Konzerns ab, dass die Entschlüsselung einen großen Imageschaden bringen könnte und gleichzeitig einen gewaltigen Aufwand darstellen würde, für den mehr Personal sowie Ressourcen bereitgestellt werden müssten. Kann sich Apple dennoch durchsetzen?

Der Bundesstaatsanwalt Robert L. Capers forderte vor geraumer Zeit die Entschlüsselung eines sichergestellten iPhones, welches während eines Ermittlungsverfahrens wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln beschlagnahmt wurde. Man ginge davon aus das, dass Gerät die Ermittler zu weiteren Tatverdächtigen führen würde, aber Apple kann beziehungsweise will aufgrund des hohen Verschlüsselungsgrade und seinem Image als großer Datenschutz-Befürworter nicht eingreifen.

Die US-Regierung sieht jedoch das US-Unternehmen in der Verantwortung: Das Unternehmen haben schließlich das Telefon designt, produziert, verkauft und auch die Software für das Gerät entwickelt. Letztere verhindere die weitere Durchsuchung des iPhones. Laut Dailydot wurde zwar das Gerät selbst verkauft, aber die Nutzung der Software nicht. Diese sei nur lizensiert und somit könnte Apple ohne die Verletzung lizenzrechtlicher Regelung Änderungen wie etwa eine Entschlüsselung vornehmen.

Apple speichert die Schlüssel der Nutzer nicht und hat auch keine Hintertüren eingebaut. Lediglich mittels eines Brute-Force-Verfahren könnte Apple auf die Daten des Gerätes zugreifen. Dieses Verfahren könnte allerdings viele Jahre dauern da Apple bei iOS 8 eine starke Verschlüsselung verwendet. Das betroffene Gerät läuft aber noch unter iOS 7. Unter iOS 7 sind noch einige Schwachstellen vorhanden, die man zum Knacken der Codesperre nutzen könnte. Allerdings würden sich die Behörden dadurch unrechtmäßig Zugang verschaffen und könnten dabei das Lizenzrecht verletzen, das weitere Konsequenzen nach sich ziehen.

Was haltet Ihr von Apples Reaktion? Übertreibt das Unternehmen oder sollte Apple der Aufforderung des US-Justizministeriums nachgehen?

US-Justiz will Apple zur Entschlüsselung zwingen
3.69 (73.85%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

8
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
6 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
8 Kommentatoren
lucasherbstØoKevinp2000playsDerDeutscheCyberDot Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kevinp2000plays
Gast
Kevinp2000plays

In pünktlich Sicherheit hat Apple die Nase vorne. Bei Android gab es nie so ein Problem. Der Grund ist wohl die Sicherheit der Geräte. Nähmlich kaum welche gegen die NSA

Øo
Gast
Øo

Wer nämlich mit h schreibt ist dämlich!!!

DerDeutsche
Gast
DerDeutsche

Als ob die NSA Spezialisten keinen Code knacken könnten

lucasherbst
Gast
lucasherbst

Nein .. Bekommen sie nicht hin. War auch vor kurzen in den Nachrichten .. Die haben Probleme mit der iMessage Verschlüsselung und wollen von Apple das sie es entschlüsseln 😉 Apple weigert sich gut so

CyberDot
Gast
CyberDot

Hoffentlich kann Apple sich durchsetzen…

Sekko
Gast
Sekko

Warum die so geil darauf sind alles zu wissen?! Lasst doch das Unternehmen so wie es ist und sollen auf hören es zu irgendwas zu zwingen!! Außerdem bringt das Unternehmen Wahnsinns steuern in das Land

applefan
Gast
applefan

Genau richtig so

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting