Facebook will Nutzer Themenkanäle bietenVorherige Artikel
Passend zu Silvester: iPhone 6 Plus geht in Flammen aufNächster Artikel

Apple muss hunderte Millionen in Italien zurückzahlen

Apple, News
Apple muss hunderte Millionen in Italien zurückzahlen
Ähnliche Artikel

Apple zahlt zu wenig Steuern, so heißt es immer wieder. Nun, da ist es in guter Gesellschaft. Viele global agierende Konzerne versuchen die Steuerlast zu minimieren, doch das gelingt nicht immer.

In Italien wird Apple offenbar nun zur Kasse gebeten. Wie italienische Medien berichten hat Apple eingewilligt rund 318 Millionen Euro an Steuern nachzuzahlen. Die Summe ergibt sich aus nicht ordnungsgemäß versteuerten Einkünften aus den Jahren 2008 bis 2013. Dreh- und Angelpunkt des Steuerstreits ist Apples italienische Tochter Apple Italia, laut Apple nur für die Erbringung simpler Hilfsleistungen zuständig, doch die italienische Steuerbehörde kam zur Auffassung, die Landestochter erbringe echte Verkaufsleistungen zu Gunsten von Apple Sales International abwickelt. Seit 2013 stritt sich Apple mit den Steuerfarndern allerdings lediglich noch um die Höhe der Rückzahlung, die sich aus den nicht versteuerten Einkünften berechnet. Diese betrugen im fraglichen Zeitraum rund 880 Millionen Euro, woraus sich nun die Nachzahlung von knapp 320 Millionen Euro ergab.

Erst jüngst bezeichnete Tim Cook das US-Steuerrecht als politischen Blödsinn aus dem Industriezeitalter, aber es ist nicht zu übersehen, dass immer mehr Nationen die ihnen jährlich entgehenden Steuerzahlungen nicht länger hinnehmen wollen.

4.2/5 - (6 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x