VIDEO: GROßE NEWS: Probleme mit  Car - Apple Watch 2 - ATA 38Vorherige Artikel
Märkte am Mittag: Apple Watch bringt die Uhren in GangNächster Artikel

Unsichere Firmware: Apple heuert Hacker an

Apple, Mac, MacOS, News
Unsichere Firmware: Apple heuert Hacker an
Ähnliche Artikel

Die grundlegende Sicherheit von OS X wurde in der Vergangenheit immer wieder angezweifelt. Zuletzt sagte ein Sicherheitsforscher auf dem Chaos Communication Congress in Hamburg zu diesem Thema: Wenn ihr noch sicherheitskritische Arbeiten mit Applegeräten durchführt, hört bitte auf damit. Dies scheint sich Apple nun zu Herzen genommen zu haben und stellt zwei OS X-Hacker ein.

Die Sicherheitsforscher Xeno Kovah und Corey Kallenberg sind die Autoren des sogenannten Thunderstrike 2-Angriffs, der die Firmware eines Macs, die man auch als Bios kennt, kompromittiert. Ein solcher Angriff ist aufgrund fehlender Integritätsprüfungen beim Booten des Macs möglich, lässt sich kaum nachweisen und faktisch nicht beseitigen. Apple hat hier über längere Zeit die Sicherung elementarer Komponenten gegen moderne Bedrohungen versäumt und möchte dies nun augenscheinlich durch die Einstellung der beiden Hacker kompensieren.
Der Thunderstrike 2-Angriff erfordert keinen physischen Zugang zu einem Mac: Er kann sich von Websites und Mails auf ein System laden und verbreitet sich über Netzwerkschnittstellen auf andere Geräte.
Die beiden Experten äußerten sich bereits im November zu ihrer neuen Tätigkeit für Apple, die aus ihrer frühzeitigen Meldung an Cupertino resultieren dürfte und antworteten auf die rhetorische Frage nach der Natur ihrer Tätigkeit augenzwinkernd: Dazu können wir nichts sagen.

Unsichere Firmware: Apple heuert Hacker an
4 (80%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Corona wieder auf dem Vormarsch: Apple schließt erneut 77 Stores in den USA

Corona wieder auf dem Vormarsch: Apple schließt erneut 77 Stores in den USA   0

Apple schließt eine ganze Reihe von Apple Retail Stores in den USA wieder aufgrund einer wieder deutlich dynamischeren Entwicklung der Corona-Pandemie in dem Land. Insgesamt 77 der Apple Stores, die [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x