Shitstorm gegen Tim Cook auf TwitterVorherige Artikel
Gewalt gegen Kinder: Apple lehnt Indi-Spiel für iOS abNächster Artikel

Updateköder: Aufgepasst bei Flashplayer-Meldung am Mac

News, Software
Updateköder: Aufgepasst bei Flashplayer-Meldung am Mac
Ähnliche Artikel

Dies ist keine der üblichen Meldungen im Stil „Bitte aktualisiert euren Flashplayer“. Die totgesagte Komponente wird derzeit von Malwarepiraten verwendet, um ihren Schadcode auf Macs zu bringen.

Wer ein Popup beim Surfen, etwa in Safari, sieht, das zum Update des Flashplayers aufruft, sollte dieser Tage lieber einen Schritt mehr einlegen und das (freilich wichtige) Update von der Adobe-Homepage laden. Der Grund: Malwareautoren verteilen derzeit kompromittierte Updates, die nicht nur eine hoffnungslos veraltete Version von Flash, sondern auch Crapware auf den Rechner bringen, die regelmäßig vermeintliche Sicherheitsgefahren meldet und zum Zahlen von Geld für Updates aufruft.
Sicherlich zahlt kaum jemand diese Gebühr, doch die Malwarekomponente ist dennoch lästig.
Und für Flash und andere Techniken auf dem Abstellgleis gilt: Bis wir auf sie verzichten können, müssen wir sie warten. Also gilt weiterhin: Regelmäßig Updates laden!

Updateköder: Aufgepasst bei Flashplayer-Meldung am Mac
3.8 (76%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Updateköder: Aufgepasst bei Flashplayer-Meldung am Mac"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Moritz
Gast

Im letzten Absatz für statt fü

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting