iPad Pro mit blindem Fleck für Zeichenstifte: Wie sind eure Erfahrungen?Vorherige Artikel
Fiat-Chrysler-CEO zu Apple Car: Diese Krankheit geht vorüberNächster Artikel

Bericht: Ist Apple Pay zu nachlässig?

Apple, News
Bericht: Ist Apple Pay zu nachlässig?
Ähnliche Artikel

Sicherheitsforscher kritisieren Apple und amerikanische Banken für einen leichtsinnigen Umgang mit Kreditkarten bei der Nutzung mit Apple Pay. Ein Missbrauch ist nicht besonders schwer.

Kreditkarten lassen sich spielendleicht dem eigenen Apple Pay auf der eigenen Apple-ID hinzufügen. Das ist Absicht, es soll dem Zahlungsdienst die intuitive Leichtigkeit verschaffen, aber es birgt auch Probleme. Sicherheitsforscher wiesen nun darauf hin, dass es deutlich zu einfach sei fremde Karten dem eigenen Konto zuzuweisen. In vier Fällen gelang die Verknüpfung mit einer fremden Karte problemlos.

Verschiedene Banken betroffen

Manchmal reichte es aus Kreditkartennummer, Ablaufdatum und CVC einfach einzugeben. Traf ein Kontrollanruf der ausstellenden Bank ein, konnte man die gestellten Fragen leicht mit Details beantworten, die sich problemlos ergooglen lassen. Und schließlich sei es auch möglich den Namen eines fremden Kartenbesitzers einfach in den eigenen Namen zu ändern, um die Karte hinzufügen zu können.

Der dreistellige CVC, die Kartenprüfziffer, ist ein permanentes Sicherheitsrisiko beim Kreditkarteneinsatz. Sie soll vor Allem Onlinezahlungen absichern, ist aber kein effektiver Schutz.

Bericht: Ist Apple Pay zu nachlässig?
3.2 (64%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Bericht: Ist Apple Pay zu nachlässig?"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Max
Gast

Dann sollten sie es so wie die RBS machen! Die fragt nämlich die Passwörter des Onlinebankings ab und dann geht es erst.

Apple

Navigon gibt auf: Was Nutzer jetzt wissen müssen

Navigon gibt auf: Was Nutzer jetzt wissen müssen   0

Navigon gibt auf: Der Hersteller Garmin zieht die erfolgreiche Navigations-App aus dem App Store zurück. Bestandskunden bleibt noch eine Gnadenfrist. Eine traurige Nachricht erreicht dieser Tage alle Nutzer der beliebten Navigations-Anwendung [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting