Microsoft-Kreativität: Kostenloses Office auf dem iPad Pro ist Sache der BildschirmgrößeVorherige Artikel
iCloud mit Problemen: Zwei-Faktor-Authentifizierung noch nicht zuverlässigNächster Artikel

Gerücht: Apple könnte aktualisiertes MacBook 12 Zoll vor WWDC bringen

Apple, Mac, News, Sonstiges
Gerücht: Apple könnte aktualisiertes MacBook 12 Zoll vor WWDC bringen
Ähnliche Artikel

Dass Apple seinen jüngsten Spross in der MacBook-Familie nicht postwendend verkümmern lassen würde, falls das Modell nicht komplett flopt, war zu erwarten. Das nächste MacBook könnte bereits vor der WWDC 2016 vorgestellt werden.

Entwickler stießen in OS X auf Hinweise, die ein MacBook Early 2016 zum Thema haben.

12 Zoll MacBook Retina

12 Zoll MacBook Retina

Das bedeutet, eine Veröffentlichung dürfte bis einschließlich April erfolgen. Demnach steht ein MacBook mit aktualisierter Hardware ins Haus. Die neuen Intel Skylake-Chips erlauben Batterielaufzeiten von zehn Stunden bei geringerer Leistungsaufnahme.
Den entscheidenden Hinweis lieferte das OS X-Imagin-Tool, mit dem Admins unter OS X Server neue Macs aufsetzen können.

Wie seht ihr das?

Ein technisch aufgefrischtes MacBook ist durchaus sinnvoll: Während das Modell designtechnisch verschiedentlich zu begeistern wusste, stößt es im Alltagseinsatz recht schnell an seine Grenzen. Bereits eine Hand voll geöffneter Browser-Tabs bremst das System aus, an anspruchsvollere Aufgaben wie Grafikbearbeitung und Videoschnitt ist nicht ein mal zu denken. Seid ihr zufrieden mit der Performance des 12 Zoll MacBooks?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

tvOS 16.2: Vierte Beta für Entwickler ist da

tvOS 16.2: Vierte Beta für Entwickler ist da   0

Apple hat heute Abend auch tvOS 16.2 Beta 4 an die registrierten Entwickler verteilt. Die neue Beta folgt zwei Wochen auf die Verteilung der vorangegangenen Beta. Unter tvOS 16.2 wird [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x