Keynote-Gerüchte: Wie teuer wird das neue iPad Pro Mini?Vorherige Artikel
Märkte am Wochenende: So attraktiv sind iOS, OS X und Apple TV bei EntwicklernNächster Artikel

iCloud-Daten liegen auf Servern von Microsoft, Google und Amazon, Apple will eigene Cloud bauen

Apple, Google, Microsoft, News
iCloud-Daten liegen auf Servern von Microsoft, Google und Amazon, Apple will eigene Cloud bauen
Ähnliche Artikel

Mac– und iPhone-Besitzer speichern ihre Daten und Fotos gar nicht auf Apple-Servern, sondern in Rechenzentren von Amazon, Microsoft und Google. Cupertino möchte das aber nun ändern.

Bereits in der Vergangenheit fiel gelegentlich auf, dass Apple die Nutzerdaten der iCloud auf verschiedene große Cloud-Dienstleister auslagert. So hat Cupertino unter Anderem Ressourcen der großen Player Amazon AWS, Google, sowie Microsoft angemietet.

Amazon Webservices

Diese Lösungen reichen Apples Ansprüchen aber inzwischen wohl nicht mehr, weshalb man überlege, eine eigene Infrastruktur zu errichten.

Microsoft zu teuer und Amazon zu langsam

Die Gründe für den Paradigmenwechsel liegen Berichten nach in der Performance begründet: Microsoft Azure, die Cloud-Umgebung des Unternehmens, sei zu teuer, die Amazon-Cloud jedoch zu langsam, die lagge besonders beim Foto-Sync. Daher überlege Apple eine komplett selbst gehostete Cloud zu errichten. Das entsprechende Vorhaben trage den Namen Project McQueen.

iCloud-Daten liegen auf Servern von Microsoft, Google und Amazon, Apple will eigene Cloud bauen
3.8 (76%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

iOS 12.2, macOS 10.14.4, watchOS 5.2 und tvOS 12.2 Beta 6 sind da

iOS 12.2, macOS 10.14.4, watchOS 5.2 und tvOS 12.2 Beta 6 sind da   0

Apple hat gerade die sechste Beta von iOS 12.2 ausgegeben. Registrierte Entwickler können das Update ab sofort laden und installieren. Diese Aktualisierung schafft unter anderem die Voraussetzung für die Nutzung [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting