Bericht: Kommen OLEDs im iPhone schon 2017?Vorherige Artikel
Live Tune-in: Fernsehsender wechseln mit SiriNächster Artikel

FBI zum iPhone-Hack: Wir wissen selbst nicht, wie es geht

Apple, iOS, iPhone, News
FBI zum iPhone-Hack: Wir wissen selbst nicht, wie es geht

„Vielleicht hatten wir einfach Glück!“ Darauf könnte die Entschlüsselung des Amokläufer-iPhones hinauslaufen. Womöglich hat das FBI selbst keine Ahnung über die genaue Natur der ausgenutzten Sicherheitslücke. Womöglich wird es auch nie Informationen darüber liefern können.

Die Frage, ob das FBI Apple oder die Öffentlichkeit über die Natur der Sicherheitslücke informieren wird, die es zur Entschlüsselung des iPhone 5c ausgenutzt hat, informieren. Das passiere nämlich nur bei Schwachstellen, die von Regierungsbehörden aufgedeckt werden, dies sei aber im vorliegenden Fall nicht so. Die ausgenutzte Lücke sei dem FBI von Quellen zugespielt worden, die sich über deren Eigenschaften äußerst bedeckt gehalten hätten. Es könne sein, dass wir selbst nicht wissen, wie es gemacht wurde und wenn wir es wüssten, dürften wir es nicht verraten.
So oder so, die nachfolgenden iPhone-Generationen mit Secure Element erfordern einen gänzlich neuen Angriff, woran aber freilich auch bereits gearbeitet wird. Das Thema der iPhone-Verschlüsselung dürfte uns noch geraume Zeit begleiten.

FBI zum iPhone-Hack: Wir wissen selbst nicht, wie es geht
3.86 (77.14%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Artikel   2 Kommentare

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting