Apple an Entwickler: Auch Ortung im Hintergrund muss begründet seinVorherige Artikel
Carl Icahn stößt all seine Apple-Aktien abNächster Artikel

Telegram will sich nicht von Google kaufen lassen

Google, News, Social Media
Telegram will sich nicht von Google kaufen lassen
Ähnliche Artikel

Telegram wird sich nicht von Google kaufen lassen. Entsprechende Gerüchte wurden umgehend vom Unternehmensgründer dementiert.

Verschiedene russische Medien hatten zuletzt über eine möglicherweise anstehende Übernahme von Telegram durch Google spekuliert. Eine Milliarde Dollar soll Google geboten haben, was ein deutlich günstigerer Kurs gewesen wäre, als bei der WhatsApp-Übernahme von Facebook. Telegram ist allerdings gar nicht amüsiert von dieser Vorstellung.
Pavel Durov zeigte sich empört davon, dass selbst amerikanische Medien diese haltlosen Gerüchte aufgreifen würden. Man hatte und hat keinerlei Absicht sich kaufen zu lassen Das wäre absoluter Bullshit Mit Blick auf die etwas dubiosen Hintergründe der Unternehmensgründer und die fragliche Sicherheitslage wäre ein Kauf durch Google vielleicht nicht das Schlechteste gewesen. Telegram bezeichnet sich selbst als verschlüsselt und sicher, daran kamen aber verschiedentlich begründete Zweifel auf. Der Messenger wurde zuletzt Ziel einiger unfreundlicher Akte von WhatsApp, das hatte zeitweise Telegram-Links aus seinen Nachrichten gefiltert.

Telegram will sich nicht von Google kaufen lassen
4 (80%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Telegram will sich nicht von Google kaufen lassen"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Hallo
Gast

wieso soll Telegram böse sein? Weils aus Russland kommt und die russen immer die bösen sind? Nen ich rassismus, aber hey wie wurden Jahrzente von den „GUTEN“ mit Nachrichten versorgt, da muss da schon stimmen

Google

Navigon gibt auf: Was Nutzer jetzt wissen müssen

Navigon gibt auf: Was Nutzer jetzt wissen müssen   0

Navigon gibt auf: Der Hersteller Garmin zieht die erfolgreiche Navigations-App aus dem App Store zurück. Bestandskunden bleibt noch eine Gnadenfrist. Eine traurige Nachricht erreicht dieser Tage alle Nutzer der beliebten Navigations-Anwendung [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting