iPhone 6 Leaker zeigt jetzt das iPhone 7Vorherige Artikel
Beta-Abend: Neue Vorabversionen von iOS, OS X und TVOS für EntwicklerNächster Artikel

Patenttroll verklagt Apple, weil das iPhone telefonieren kann

Apple, iPhone, News
Patenttroll verklagt Apple, weil das iPhone telefonieren kann
Ähnliche Artikel

Patenttrolle versuchen sich immer wieder an Klagen gegen erfolgreiche Großkonzerne zu bereichern. Apple steht häufig ganz oben auf ihrer Wunschliste, so auch jetzt wieder, weil das iPhone zum Telefonieren genutzt werden kann.

Das iPhone könne zum Telefonieren und dem Versenden von E-Mails genutzt werden, so das Unternehmen Corydoras Technologies LLC aus Texas. Damit verstoße Apple gegen Patente des Unternehmens und zwar faktisch mit jedem seit 2010 auf den Markt gebrachten Produkt.

Alle iOS-Devices ab iPhone 4 und iPad 2 betroffen

Der texanische Patenttroll hat eine der am weitesten gefassten Klagen aufgesetzt, die im Smartphonebereich überhaupt denkbar sind. Ihr zur Folge verstoßen alle iPhones seit dem iPhone 4 und alle iPads ab der zweiten Generation gegen die Patente des Unternehmens, weil sie Sprachkommunikation ermöglichen.

Auch die Fähigkeit drahtlos E-Mails zu versenden und die Positionsbestimmung via GPS wird von der Klage eingeschlossen.

Auch Samsung wurde von Corydoras Technologies LLC verklagt. Wie der Fall vor dem Texas Eastern District Court  ausgeht, ist fraglich.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Braucht das iPhone einen neuen Namen?

Braucht das iPhone einen neuen Namen?   0

Gäbe es Gründe für Apple, das iPhone umzubenennen? Ein ehemaliges Mitglied aus dem Marketing-Team von Apple argumentiert, dass der Name nicht mehr den Geist der Zeit widerspiegle und stellt das [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x