iTunes-Fehler verändert Kaufdatum von InhaltenVorherige Artikel
Märkte am Mittag: Google könnte iPhone-Konkurrenten bauenNächster Artikel

Google-Chef Sundar Pichai wurde gehackt

Google, News
Google-Chef Sundar Pichai wurde gehackt
Ähnliche Artikel

Buchstäblich niemand ist vor einem Hack seiner diversen Accounts sicher. Jetzt hat es den Google-CEO Sundar Pichai erwischt. Unter anderem sein Twitter-Account wurde kompromittiert.

Nicht nur Promis werden gehackt bzw. durch Social Engineering um ihre Nacktfotos gebracht. Auch Top-Manager von Tech-Konzernen wie zuletzt Marc Zuckerberg und nun Googles Sundar Pichai sind nicht gegen Hacker immun. Der Twitter- und Quora-Account des Chefs der Google-Sparte wurde von Hackern gekapert, die zwei Tweets absetzten. Der Google-Chef hat 500.000 Follower bei Twitter.

Hacker sehen sich als Sicherheitsfirma

Verantwortlich für den Hack ist die Gruppe Ourmine, sie hatte es bereits unlängst auf Marc Zuckerberg abgesehen. Der hatte offenbar das selbe Passwort für Instagram und LinkedIn benutzt, was ihm durch den Hack auf LinkedIn zum Verhängnis wurde. Ourmine geben sich als freundliche Sicherheitsexperten, die lediglich warnen und mahnen wollen. Dieses Mal gelang der Zugriff über eine Lücke auf Quora, einem Frage-Antwort-Portal. Dieses reagierte bislang nicht auf die Behauptung, es habe eine sicherheitsrelevante Lücke.

Google-Chef Sundar Pichai wurde gehackt
4.4 (88%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Google-Chef Sundar Pichai wurde gehackt"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Andreas
Gast

OurMine hat doch auch mal Gronkh gehackt, oder?

Google

Navigon gibt auf: Was Nutzer jetzt wissen müssen

Navigon gibt auf: Was Nutzer jetzt wissen müssen   0

Navigon gibt auf: Der Hersteller Garmin zieht die erfolgreiche Navigations-App aus dem App Store zurück. Bestandskunden bleibt noch eine Gnadenfrist. Eine traurige Nachricht erreicht dieser Tage alle Nutzer der beliebten Navigations-Anwendung [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting