Mehr Saft: Nächstes iPhone mit größerem AkkuVorherige Artikel
Märkte am Mittag: TSMC profitiert von iPhone-ChipfertigungNächster Artikel

Eddy Cue zu Planet of the Apps: Wollen gar nicht ins Fernsehgeschäft

Apple, News
Eddy Cue zu Planet of the Apps: Wollen gar nicht ins Fernsehgeschäft
Ähnliche Artikel

Apple sagt, wir wollen nicht ins TV-Geschäft einsteigen und produziert eine Serie. Eddy Cue äußert sich zu aktuellen Plänen von Apple um „Planet of the Apps“.

Apple produziert nun doch die, bereits mehrfach spekulativ erwähnte, eigene Show. Sie hat den etwas eigenwilligen Namen „Planet of the Apps“, gut, MR. Robot war ähnlich schräg. Man ist in guter Gesellschaft. Doch das heiße nicht, dass man ins Mediengeschäft einsteigen wolle.

Keine übernahmen geplant

Unser Fokus ist Apple Music, wenn es um Medien geht, so Eddy Cue in einem Interview. Wir werden nicht mit Netflix oder Comcast konkurrieren. Eddy Cue zeigt sich aber, ähnlich wie sein verstorbener Freund und Applegründer, unzufrieden mit der Nutzererfahrung im Fernsehen:
„Man hört immer, es gibt 900 Sender und nichts zu schauen. Das ist falsch, es gibt Tonnen von Dingen, sie sind nur schwer zu finden.“
Warum könne man nicht einfach Basketball bekommen, wenn man Basketball sehen wolle, so der Apple-Manager.
„Wir lieben, was Hollywood macht. Wir versuchen nur, die Plattform, auf der die Zuschauer es sehen, besser zu machen.“
Damit dürften Apples eigene Pläne eine Präsenz im Medienmarkt zu etablieren nun einstweilen auf Eis liegen, mehr oder weniger.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne   0

Apple hat auf den weit verbreiteten Foto-Bug, der vor Kurzem für Aufsehen gesorgt hat, reagiert und klar gestellt, dass gelöschte Fotos nicht langfristig in der iCloud verbleiben. Das Unternehmen betont [...]