Spannend: Wurde das echte iPhone 7 noch gar nicht geleakt?Vorherige Artikel
iOS 10 und MacOS Sierra mit Public Beta 2, weitere Neuerungen von Beta 3Nächster Artikel

Jedes zweite verkaufte iPhone hat nur 16 Gigabyte Speicherplatz

Allgemein, Apple, iPhone, News
Jedes zweite verkaufte iPhone hat nur 16 Gigabyte Speicherplatz
Ähnliche Artikel

Laut einer Statistik von CIRP (Consumer Intelligence Research Partners) greift immer noch jeder zweite iPhone-Käufer zum kleinsten Speichermodell.

Bekanntlich soll beim neuen iPhone 7 die 16-Gigabyte-Variante wegfallen. Der Grund dafür ist, dass der tägliche Begleiter mit dem Apfel an der Rückseite immer mehr Daten in Form von Bildern, Videos oder Musik speichert. Dadurch wird die 16-Gigabyte-Variante immer weniger rentabel, auch wenn diese etwas billiger ist als die restlichen Varianten. Der Wegfall könnte viele Nutzer erfreuen, solange sich der niedrigste Preis (In Zukunft wohl für das 32-Gigabyte-Modell) nicht verändert.

Verteilung der iPhone-Modelle im Juni in den USA / Consumer Intelligence Research Partners

Verteilung der iPhone-Modelle im Juni in den USA / Consumer Intelligence Research Partners

Interessanterweise zeigt die heute morgen veröffentlichte Statistik von CIRP neben den Verkaufszahlen des neuen iPhone SE, auch die Verkaufsverteilung der Modellvarianten. Dabei sticht einem ins Auge, dass rund 48% aller Käufer ein 16-Gigabyte-Modell besitzen. Damit ist das billigste Modell in der Riege auch das beliebteste.

Welches Modell habt ihr? Kommt ihr mit eurem Speicherplatz zurecht, oder ist dieser grundsätzlich immer belegt?

Jedes zweite verkaufte iPhone hat nur 16 Gigabyte Speicherplatz
4.11 (82.22%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting