Netz lacht über das iPhone 7: Kritik an AirPods und fehlender BuchseVorherige Artikel
Golden Master von iOS 10 und MacOS Sierra auch für Public Beta-TesterNächster Artikel

Smartphone-Apps als „Lifestyle“

Empire
Smartphone-Apps als „Lifestyle“

Keine Frage, auch die Deutschen lieben es: das Smartphone. Ob Android, iPhone, Windows Phone oder Palm – das clevere Multifunktionshandy ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Das gleiche gilt mittlerweile auch für die dazugehörigen Apps. Die Software-Erweiterungen fürs Smartphone eröffnen uns immer flexiblere Möglichkeiten zur Lebensgestaltung, Echtzeit-Kommunikation und Selbstdarstellung über Social Networks. Auch das mobile Online-Shopping wird durch sie zum Lifestyle-Trend.

Social Media werden mobiler

Mit ca. 49 Millionen Smartphone-Nutzern allein in Deutschland ist nicht nur die mobile Kommunikation untereinander riesig – auch das eigene öffentliche „Image“ wird heutzutage immer stärker mobil gestaltet: Plattformen wie Facebook, Twitter und Co. sind mittlerweile gang und gäbe, wenn es darum geht, Stimmungen und Neuigkeiten via Text, Foto und Video-Clip mobil und weltweit zu teilen. Gerade unter jungen Menschen ist das mobile Mitteilungsbedürfnis über soziale Netzwerke zur Selbstverständlichkeit geworden. Dass dabei Mobilität immer wichtiger wird, zeigt der Hype um Anbieter wie Instagram, vor allem aber auch die momentane Popularität von Snapchat. Die Instant Messaging-App ermöglicht das kurzzeitige Teilen von Fotos und Videos, die man mit Spezialeffekten noch „verschönern“ kann, bevor sie wenig später automatisch gelöscht werden. Während Instagram als Social App für Fotos und Videos längst in Facebook integriert ist, scheint Snapchat das mächtige Social Network zumindest bei der Jugend schon abzulösen: Laut einer aktuellen Studie ist Snapchat für 35 Prozent der jungen Nutzer zwischen 10 und 19 Jahren eine der meistgenutzten Social Apps vor Facebook. Das vergängliche Posten in Echtzeit und die spontane Kurzlebigkeit scheinen für Jugendliche offenbar besonders reizvoll zu sein.

Mobile Commerce: Shopping der nächsten Generation

Aber auch das Shopping via Smartphone, der sogenannte Mobile Commerce, verlagert sich zunehmend auf Apps: Laut einer E-Commerce-Studie wird im mobilen Sektor im Jahr 2016 bereits ein Umsatz von ca. 21 Milliarden Euro erwartet. Große Produktanbieter sind schon längst auf neue mobile Shopping-Trends aufgesprungen: Im Rahmen seiner eigens geschaffenen Zalando Lounge bietet der Online-Händler Zalando zum Beispiel eine Outlet-App an, bei der man via Smartphone Modeprodukte kaufen kann und dabei mit Rabatten noch Geld spart – ganz ohne Besuch eines Outlet-Stores. Bei einer Vielzahl an mobilen Shopping-Möglichkeiten gibt es daher immer weniger Anlass, in Läden zu gehen – das geht fast überall, per einfachem App-Click.

Die App als digitale Lebenserweiterung?

Doch auch abseits des materiellen Konsums spiegelt sich die App-Nutzung in vielfältigen Lebensbereichen wider: Ob Dating, Spielen, Urlaubsplanung oder Jobsuche – alles läuft mittlerweile (auch) mobil und digital. Einerseits ist es sicherlich zeitsparend, wenn man sich von unterwegs um die eigene Karriere kümmern, neue Menschen kennenlernen oder die nächste Reise buchen kann. Andererseits kann es auch den Erfolgsdruck in diesen Bereichen erhöhen – wenn es schon so einfach möglich ist, Dates, Bewerbungen, Telefonate und Einkäufe zu erledigen, wieso hat man nicht längst einen Partner, den besseren Job oder sich bei der Familie gemeldet? Vielleicht hilft es ja, trotz allen mobilen Komforts das Smartphone ab und an mal beiseitezulegen, durchzuatmen und sich mal ganz auf sich selbst zu besinnen.

Bildrechte: Flickr The Tourists Cristian Ungureanu CC0 1.0 Öffentliche Domäne

Smartphone-Apps als „Lifestyle“
4.06 (81.11%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Empire

Anleitung: Kindersicherung einrichten unter iOS 12

Anleitung: Kindersicherung einrichten unter iOS 12

Mit iOS 12 hat Apple nicht nur unter der Haube an der Performance geschraubt, sondern auch einige neue Features eingeführt, die sich im Alltag bemerkbar machen. Darunter unter anderem die [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting