Märkte am Mittag: iPhone 7-Verkäufe könnten Prognosen übertreffenVorherige Artikel
Neue Betas von iOS 10, MacOS und WatchOS 3 sind daNächster Artikel

Unendliche Geschichte: EU will roaming nun 2017 kostenlos machen

News, Service
Unendliche Geschichte: EU will roaming nun 2017 kostenlos machen
Ähnliche Artikel

Neues Spiel, neues Glück. Die EU nimmt einen weiteren Anlauf zur Abschaffung der Roamingkosten. Jetzt soll es 2017 soweit sein.

Es wirkt inzwischen beinahe etwas wie die unendliche Geschichte, wie die EU am Roaming herumdoktert. Immerhin, der anhaltende Wille ist erkennbar und die Kommission hat mächtige Gegenspieler, die Netzbetreiber und Clearingstellen, die einerseits um Einnahmen bangen und andererseits höhere Ausgaben befürchten. Das Telefonieren und Surfen im EU-Ausland hat bereits heute viel von seinem Schrecken früherer Jahre verloren, wirklich ausgestanden ist das Thema aber noch nicht.

2017 soll Schluss sein

Ab nächstem Sommer sollen teure Roamingkosten endgültig der Vergangenheit angehören. Dann sollen keine weiteren Kosten für tarifliche Leistungen anfallen, die bereits im Vertrag enthalten sind. Bislang beinhaltete der Entwurf allerdings gewisse unschöne Kleinigkeiten wie beispielsweise den Umstand, dass Nutzer alle 90 Tage in ihr Heimatland zurückkehren müssen, um weiter kostenlos roamen zu können. Für Urlauber kein Problem, für Auslandspraktikas oder Austauschsemester eher hinderlich. Dieser Entwurf fiel allerdings krachend durch und es musste nachgebessert werden. Jetzt sollen Einschränkungen nur noch gelten, wenn aus den Aktivitäten des Nutzers hervorgeht, dass dieser hauptsächlich im Ausland gesteigerte Telefon- oder Datenaktivitäten entfaltet oder etwa mehrere Karten bei einem Anbieter eines anderen Landes besitzt. So soll Roamingtourismus begegnet werden. In vielen EU-Ländern ist das Telefonieren und Surfen beispielsweise deutlich günstiger als in Deutschland bzw. die verfügbaren Datenkontingente sind erheblich größer.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

News

Schutz vor staatlicher Spyware: Lockdown-Modus in iOS 16 und macOS Ventura angekündigt

Schutz vor staatlicher Spyware: Lockdown-Modus in iOS 16 und macOS Ventura angekündigt   0

Apple wird einen neuen Sicherheitsmodus in iPhones und Mac einbauen. Der sogenannte Lockdown-Modus wird bestimmte Funktionen in Nachrichten, Facetime und Safari deaktivieren, um den Nutzer etwa vor staatlicher Spyware zu [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x