Was passiert, wenn der iPhone 7 Homebutton kaputt ist?Vorherige Artikel
XiaoMi Mi5 kaufen: LTE-Smartphone mit Snapdragon-Prozessor und 16 Megapixel Kamera zum AktionspreisNächster Artikel

iPhone 7: Liefersituation bessert sich – günstige Verträge tun sich auf

Empire
iPhone 7: Liefersituation bessert sich – günstige Verträge tun sich auf

Seit einem guten Monat ist das iPhone 7 auf dem Mark. Wer eins haben will, musste sich in Geduld üben. Aber das Schlimmste scheint allmählich überwunden zu sein. Selbst bei Apple ist zumindest das 4,7-Zoll-Modell mittlerweile innerhalb einer Woche zu haben und in Apple Stores ist es sogar vorrätig.

Lieferprobleme durch große Beliebtheit

Je schwärzer das iPhone, desto länger die Lieferzeit. Das galt noch bis vor Kurzem. Vor vier Jahren gab es zuletzt ein schwarzes iPhone von Apple, nämlich das iPhone 5, das 2012 vorgestellt wurde. Mit dem iPhone 7 gibt es sogar zwei schwarze: Eins in Diamantschwarz und eins in Mattschwarz. Da man so lange auf die Farbkombination warten musste, ist die Nachfrage entsprechend groß gewesen.

Offenbar hat Apple die Probleme nun so langsam im Griff. Die Lieferzeiten werden wieder besser. Grund genug für Mobilfunkanbieter, mit der Zeit zu gehen, und entsprechende Angebote auszupacken. Das diesjährige Smartphone ist jetzt auch zusammen mit einem Vertrag günstig zu haben, wie diese Übersicht zeigt. Das iPhone 7 selbst ist dabei so gut wie kostenlos als Beigabe zum Tarif, den man ohnehin brauchen würde. Je nach Tarif gibt es noch Zusatzoptionen, die die Verwendung attraktiver machen wie eine EU-Roaming-Option.

32 GB reicht (weiter als bislang)

Positiv ist darüber hinaus, dass Apple sich dazu entschlossen hat, die angestaubte 16-GB-Version einzumotten. Das iPhone 7 gibt es jetzt wenigstens mit 32 GB Speicherplatz. Nicht nur ist das doppelt so viel wie bislang, es reicht auch deutlich weiter, weil gleichzeitig iOS 10 (bislang) nicht wesentlich größer geworden ist. Für all diejenigen, die vormals mit 16 GB gerade so nicht ausgekommen sind, ist das ein willkommenes Upgrade.

Was sonst noch für das iPhone 7 spricht

Das iPhone 7 kommt ohne physikalischen Home-Button. Getreu dem Motto, was man nicht hat, belastet auch nicht, ist zu erwarten, dass Defekte damit weitestgehend der Vergangenheit angehören. Daneben hat Apple an der Prozessorleistung geschraubt, wobei das weniger ins Gewicht fällt, da das iPhone 6s bereits sehr flink unterwegs war. Dafür wurde die Kamera verbessert. Durch eine größere Blendenöffnung kann sie bei schlechten Lichtbedingungen bessere Fotos schießen.

iPhone 7: Liefersituation bessert sich – günstige Verträge tun sich auf
4.75 (95%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Empire

Einfach Essen vom Lieblingsrestaurant bestellen: Lieferheld

Einfach Essen vom Lieblingsrestaurant bestellen: Lieferheld

Hinter Lieferheld steht einer der größten deutschen Lieferdienste für frisch zubereitete Gerichte. Während früher Essen telefonisch bei einem bestimmten Restaurant bestellt wurde, stehen durch die Weiterentwicklung des Lieferservice dem Kunden [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting