Neues MacBook Pro mit Touch Bar so schwer reparierbar wie noch nieVorherige Artikel
Video: Kleine Rätselwelten, großer Suchtfaktor und das komplett kostenlos! - App Check MekoramaNächster Artikel

Facebook-Mitarbeiter im (inoffiziellen) Kampf für mehr redaktionelle Verantwortung

News, Social Media
Facebook-Mitarbeiter im (inoffiziellen) Kampf für mehr redaktionelle Verantwortung
Ähnliche Artikel

Bei Facebook haben sie Angst um ihren Job, trotzdem wollen einige Mitarbeiter gegen manipulative Fake News vorgehen. Es brodelt im Zuckerberg-Land.

Böse Zungen behaupten, Donald Trump wäre nicht Präsident geworden, wenn Facebooks und Twitters Filterblasen nicht ganz so groß und so selbstverliebt gewesen wären: Mit Filterblase ist der Effekt gemeint, der bewirkt, dass Nutzer in der Hauptsache Meinungen zu sehen bekommen, die ihrer eigenen Denkweise entsprechen. Der Effekt ist menschheitsgeschichtlich nicht neu, wird aber durch vorsortierende Algorithmen verschärft. Wären die Postings der Trump-Wähler nicht von Facebook unterdrückt worden, so heißt es verschiedentlich, wäre deren latente Wahlmehrheit absehbar gewesen und nicht ebenfalls unter den Tisch gefallen.

Facebook Emotions

Facebook Emotions

Erst im Sommer war Facebook unter Verdacht geraten Clintonfreundlich zu sein und republikanische Sympathisanten im NewsFeed zu benachteiligen, so viel zur Vorgeschichte.

Task Force für mehr redaktionelle Verantwortung

Einige, darunter auch viele Facebook-Mitarbeiter, glauben, dass das Netzwerk seine redaktionelle Verantwortung ernster nehmen sollte. Diese Position erhielt umso mehr Nahrung, nachdem Facebook die Teams, die gemeldete Nutzerbeiträge prüfen, vielerorts aufgelöst und deren Arbeit einem Algorithmus übertragen hatte. Facebook-Mitarbeiter haben sich nun zu einer inoffiziellen Task Force zusammengeschlossen, in der man überlegt, wie man effektiver für Objektivität sorgen und gegen Fakes tun kann. Inoffiziell ist das deswegen, weil viele Mitarbeiter Repressalien fürchten, falls sie offiziell für diese Ziele tätig werden. Man munkelt über politische Gründe, die für das lasche Vorgehen des Unternehmens verantwortlich sind. Angeblich hätten erste Maßnahmen zum Aufdecken von Fake News überdurchschnittlich oft Anhänger der Republikaner getroffen. Facebook wollte aber vermeiden die Konservativen in den USA zu verärgern.

Facebook-Mitarbeiter im (inoffiziellen) Kampf für mehr redaktionelle Verantwortung
3.88 (77.5%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Facebook-Mitarbeiter im (inoffiziellen) Kampf für mehr redaktionelle Verantwortung"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Saibot
Gast

Das machen die Propaganda Sender in der ganzen Welt doch schon lange so. Lügen verbreiten. Andere Länder als böse darstellen, um dort Kriege führen zu können.

News

Diensthandy iPhone: Lässt euer Arbeitgeber euch die Wahl?

Diensthandy iPhone: Lässt euer Arbeitgeber euch die Wahl?   0

Apple-Produkte sind bei Arbeitnehmern beliebt. Wenn sie könnten, würden die meisten wohl auf iPhone und Mac für den Dienstgebrauch zurückgreifen, doch nicht allen bleibt die Wahl. Wie ist es bei [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting