Klage: Facetime soll tödlichen Autounfall verursacht habenVorherige Artikel
Ein frohes neues Jahr, lieber Leser: Das war 2016 losNächster Artikel

iPhone-Fertigung: Die Roboter kommen

iPhone, News
iPhone-Fertigung: Die Roboter kommen
Ähnliche Artikel

Der iPhone-Fertiger Foxconn hatte bereits vor Jahren die ersten Roboter eingestellt. Nun strebt man anscheinend eine weitgehend automatisierte Produktion an.

Foxconn hat bereits lange robotische Mitarbeiter, dieser Trend wird sich voraussichtlich in den nächsten Jahren noch verstärken. Man möchte Fabriken weitgehend vollautomatisch betreiben, wenigstens was den reinen Produktionsprozess angeht. Lediglich für Tests und Logistik würden dann noch menschen gebraucht, geht aus einem asiatischen Medienbericht hervor.

Bereits 40.000 Roboter am Band

Die Arbeit bei Foxconn ist hart, die Arbeitstage lang. Viele der Tätigkeiten sind gefährlich, immer wieder kommt es zu schwerwiegenden, nicht selten tödlichen Unfällen. Auch werden teils die Arbeitsschutzvorschriften eher lax gehandhabt, was zu Verletzungen und chronischen Krankheiten führen kann.

Fertigung bei Foxconn

Unter diesem Gesichtspunkt betrachtet ist die voranschreitende Automatisierung sicher positiv zu sehen. Bislang arbeiten bereits rund 40.000 Roboter in den Werkhallen der verschiedenen Standorte, die aktuell zehn Produkte weitgehend ohne menschliches Zutun fertigen. Doch bleibt zu bedenken, dass Foxconn, trotz geringer Löhne und den nicht optimalen Bedingungen, an seinen Standorten für Viele die einzige berufliche Perspektive darstellt.

iPhone-Fertigung: Die Roboter kommen
4.04 (80.87%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

iPhone

Diensthandy iPhone: Lässt euer Arbeitgeber euch die Wahl?

Diensthandy iPhone: Lässt euer Arbeitgeber euch die Wahl?   0

Apple-Produkte sind bei Arbeitnehmern beliebt. Wenn sie könnten, würden die meisten wohl auf iPhone und Mac für den Dienstgebrauch zurückgreifen, doch nicht allen bleibt die Wahl. Wie ist es bei [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting