Apple-Angestellte: Privatsphäre-Beschränkungen bremsen Siri ausVorherige Artikel
Apple bringt tvOS 11 und AirPods zusammenNächster Artikel

27 Millionen Nutzer: Apple Music wächst weiter

Apple, Apple Music, News
27 Millionen Nutzer: Apple Music wächst weiter
Ähnliche Artikel

Apple Music legt weiterhin solide Wachstumszahlen vor. Der Musikstreamingdienst von Apple hat derzeit rund 27 Millionen zahlende Nutzer.

Apple Music hat sein Wachstum zuletzt weiter ausgebaut. Der Musikdienst verzeichnete zuletzt rund 27 Millionen Abonnenten, wie Apple zur WWDC bekannt gab. Ende letzten Jahres waren es noch 20 Millionen Nutzer. Apple Music ist damit weiterhin der zweit größte Streamingdienst. Spotify ist zahlenmäßig deutlich größer, allein doppelt so viele Nutzer wie bei Apple Music sind zahlende Kunden. Die Gratisvariante der Schweden stand zuletzt jedoch unter Druck.

Mit exklusiven Inhalten punkten

Bekanntlich startete Apple unlängst seine erste TV-Show aus eigener Produktion: Planet of the Apps ist eine Casting-Show für Entwickler. Diese pitchen um zehn Millionen Dollar. Das Format erinnert an Die Höhle der Löwen.

Planet of the Apps

Planet of the Apps

Ob es ein Erfolg wird, lässt sich nicht sagen. Apple Music hat ausschließlich zahlende Kunden, eine Gratisversion gibt es, außerhalb der dreimonatigen Testphase zu Anfang, bei Apples Dienst nicht.

27 Millionen Nutzer: Apple Music wächst weiter
3.62 (72.38%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

3
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
MadGambleBockwurstfabi230995 Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Bockwurst
Gast
Bockwurst

🤦‍♂️ …die Mainstream Künstler verdienen genug Geld

fabi230995
Gast
fabi230995

Außerdem zahlt Apple Music den Künstlern mehr als das doppelte wie Spotify (Vergleich der Zahlenden Abos, im Vergleich zum Kostenlosen Abo ist es das 8 oder 9 fache). Das sollte mal mehr kommuniziert werden. Spotify free ist eine Ausbeutung der Künstler. Für mich gibt es allein aus diesem Grund aktuell keine Alternative zu Apple Music.

MadGamble
Gast
MadGamble

Also Spotify zahlte bisher 55% der Einnahmen an die Rechteinhaber. Nach den letzten Verhandlungen zahlt Apple jetzt ebenfalls 55% der Einnahmen an die Rechteinhaber. Zuvor waren es 58% aber nie auch nur annähernd das Doppelte von Spotify. Und Spotify hat auch mehr als Doppelt so viele Zahlende Abonnenten, da rechnet sich das Ganze auch für die Künstler.

Apple

Neue iPhones: LTE dramatisch schneller, wenn das Netz mitspielt

Neue iPhones: LTE dramatisch schneller, wenn das Netz mitspielt   0

Das neue iPhone-Lineup ist im Mobilfunknetz deutlich schneller unterwegs, das zeigen bereits erste Tests zwei Tage vor Beginn der Auslieferung. Voraussetzung für die höheren Geschwindigkeiten ist allerdings, dass sie auch [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting