Vorherige Artikel
Hands-On-Video: iPhone 8 Dummy mit simuliertem DisplayNächster Artikel

Da müsste Musik sein: Tesla plant Streamingdienst

Gerüchte, News
Da müsste Musik sein: Tesla plant Streamingdienst
Ähnliche Artikel

Tesla plant womöglich einen eigenen Musikstreamingdienst. Er soll Angebote wie Spotify am Steuer ablösen.

Tesla könnte bald einen eigenen Streamingdienst bringen. Dem Vernehmen nach ist der Autobauer bereits in Verhandlungen mit diversen Musiklabels eingetreten. Man wolle Spotify und andere Lösungen, die derzeit in den Autos zum Einsatz kommen, durch ein eigenes Angebot ersetzen. Tesla glaube, Kunden sollten grundsätzlich die Wahl haben, von wo sie ihre Musik beziehen, aber man wolle sich nicht von einer Hand voll Streaminganbieter abhängig machen.

teures Vergnügen

Am Ende des Tages ist es eine Rechenaufgabe. Einen halbwegs vollwertigen Streamingdienst aufzubauen kommt teuer, weshalb man bei Tesla zunächst womöglich mit einer Art Webradio anfangen möchte.

Tesla Supercharger

Tesla Supercharger

Spotify und andere Vertragspartner kosten indes auch Geld. Mit welcher Lösung Tesla billiger und schlussendlich besser fährt, ist schwer zu sagen. Eins ist indes klar: Abseits der recht wenig verbreiteten Autos wird Tesla Music keine Marktanteile erreichen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

Verräterische WLAN-Datenbank: So wird euer Router nicht geortet

Verräterische WLAN-Datenbank: So wird euer Router nicht geortet   0

Apples Datenbank zur Unterstützung der Ortungsdienste gibt leichtfertig den Standort von WLAN-Routern preis, wie Forscher kürzlich betonten. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, dies zu verhindern – und so funktioniert es. Um [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x