iOS-App-Entwicklung: von der Idee bis zum ReleaseVorherige Artikel
iPhone X: Produktion kommt nur langsam in GangNächster Artikel

Video: So sah der Apple Park vorgestern aus

Allgemein, Apple, News, Video, Web
Ähnliche Artikel

Matthew Roberts hat auf YouTube vorgestern das Late September Update zum Apple Park mit einem Drohnenvideo gepostet. Seit dem iPhone X Event am 12. September hat sich schon etwas getan. Wir sehen immer mehr Begrünung und dieses Mal sogar ins Innere des neuen Campus.

Zahlreiche Bäume wurden in den letzten Wochen gepflanzt und weitere Mitarbeiter sind wohl eingezogen. Jedenfalls sieht der Campus „bewohnt“ aus, sodass neben den Bauarbeitern mittlerweile auch einige Mitarbeiter bzw. Besucher zu sehen sind. Am spannendsten finden wir jedoch jene Sequenzen, wo man ins Innere des Gebäudes hineinblicken kann. Nicht etwa sind dort Details sichtbar, jedoch bekommen wir ein sehr gutes Gefühl von der Offenheit des gesamten Apple Park. Der Campus wurde bekanntlich stets mit der Natur im Hinterkopf entworfen.

Einige Aufnahmen von oben zeigen auch die mittlerweile wachsenden Grünflächen inmitten des Rings. Das Gelände entwickelt sich von einer Baulandschaft deutlich in Richtung einer modernen Campuslandschaft voller grüner Flächen. Ihr könnt das Video wie immer oben ansehen.

Video: So sah der Apple Park vorgestern aus
4.5 (90%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Allgemein

Tim Cook: An der Chip-Garte-Affäre ist kein Stückchen Wahrheit

Tim Cook: An der Chip-Garte-Affäre ist kein Stückchen Wahrheit   1

Applechef Tim Cook äußert sich erstmals zur Affäre um manipulierte Server aus China. Er bekräftigte Apples Position: An dieser Geschichte ist nichts dran. Apples CEO Tim Cook hat sich nun auch [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting