Blush Gold: Neue Leaks zu iPhone 8-FarbenVorherige Artikel
iPhone 8S endlich mit mehr als 12 Megapixel Kamera?Nächster Artikel

Wird das iPhone 8 doch nicht ganz so teuer?

Gerüchte, iPhone, News
Wird das iPhone 8 doch nicht ganz so teuer?
Ähnliche Artikel

Das iPhone 8 könnte doch etwas günstiger als erwartet werden. Zwei Analysten von UBS vermuten, dass Apple für die Version mit 64 GB „nur“ 900 Dollar aufruft.

Zuletzt hatte sich die Gerüchteküche bereits wiederholt auf einen Preis für das iPhone 8 eingeschossen, der Europäern die Tränen in die Augen treiben könnte. Die Version mit 64 GB sollte demnach 999 Dollar kosten. Eine Top-Variante mit erstmals 512 GB Speicher würde dann bei 1.199 Dollar liegen. Diese erheblichen Preise könnten womöglich doch etwas niedriger ausfallen, glauben zumindest zwei Analysten der Großbank UBS.

Keine Version mit 512 GB

In einer Notiz für Investoren erläuterten sie, ihrer Vermutung nach werde das iPhone 8 in der Version mit 64 GB Speicher für 900 Dollar auf den Markt kommen. Das wäre dann noch etwas günstiger als das neue Top-Modell von Samsung, das Galaxy Note 8.

iPhone 8 Gold / 9to5Mac

iPhone 8 Gold / 9to5Mac

Außerdem wolle Apple vermeiden, dass Käufer sich zwischen einem iPhone und einem MacBook entscheiden müssten. Die Spitzenversion hätte demnach nicht mehr 512, sondern wie das bislang erhältliche iPhone 7 in der Maximalausstattung ebenfalls 256 GB Speicher. Dieses iPhone 8 würde dann 1.000 Dollar kosten.
Ob Apple sich der Logik der UBS-Analysten anschließt, bleibt allerdings fraglich.

Wird das iPhone 8 doch nicht ganz so teuer?
3.67 (73.33%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

4
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
3 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
rappeldizupfFridolinVisitor_u_s_e_r_ Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
rappeldizupf
Gast
rappeldizupf

Meine Grenze ist noch lange nicht erreicht. Immerhin ist ein Smartphone bzw iPhone etwas das ich täglich oft benutze. Dafür würde ich für ein Auto nicht mehr als 1000€ zahlen. Kommt immer auf die Prioritäten an.

Fridolin
Gast
Fridolin

Apple wird die finanzielle Schmerzgrenze austesten wollen. Lange brauchen sie nicht mehr!

_u_s_e_r_
Gast
_u_s_e_r_

Dann würde man ein iPhone 7S ja praktisch schon geschenkt bekommen:)

Visitor
Gast
Visitor

Ich glaube es gibt kein S iPhone mehr, stattdessen 8, 8+, und 8 SE.
Preis ist normal das es sinkt weil die konkurrenz ist sehr stark, aber es wird sehr teuer wenn man iPhone zum reparatur schicken muss denn es darf jetz nur apple reparieren!

Gerüchte

MacBook Pro 2018 überhitzt und wird langsamer: Schuld könnten Intel sein

MacBook Pro 2018 überhitzt und wird langsamer: Schuld könnten Intel sein   0

Apples MacBook Pro kann seine maximale Performance nicht ausschöpfen. Schuld daran könnte Intel sein, das Apple vor Jahren falsche Versprechungen hinsichtlich der thermischen Eigenschaften seiner Prozessoren gemacht hat. Apple hat sein [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting