1000km Reichweite, 1,9 Sek. auf 100: Tesla präsentiert verrückten SportwagenVorherige Artikel
Endlich: Spotify App für iPhone X optimiertNächster Artikel

Jony Ive gibt Interview: iPhone X unter TOP 25 Erfindungen 2017

Apple, Hardware, iPhone
Jony Ive gibt Interview: iPhone X unter TOP 25 Erfindungen 2017
Ähnliche Artikel

Das iPhone X wurde in die berühmte Liste der 25 besten Erfindungen des Jahres 2017 vom TIME Magazine aufgenommen. Anlässlich dazu gab Jony Ive dem Magazin ein Interview. Auch Hardware Chef Dan Riccio war dabei. Die beiden beschrieben den Prozess der Entwicklung sowie, was das Handy für Apple bedeutet.

TIME meint in der gestern veröffentlichten TOP 25 Liste, dass das iPhone X zurzeit das wohl ausgeklügelteste Smartphone der Welt sei. Diesen Titel verdiene es durch sein riesiges Display, den starken Prozessor mit AR Funktionen und die 3D-Kamera für Gesichtserkennung.

the X is arguably the world’s most sophisticated smartphone, with a screen that stretches from edge to edge, a processor optimized for augmented reality and a camera smart enough to allow users to unlock the phone with their face.

Jony Ive im Interview

Der Apple Designboss erzählte gegenüber TIME, dass sich das iPhone X so anfühle, als sei es gewissermaßen eine Vollendung eines Kapitels. Riccio meinte, dass es definitiv für die nächsten 10 Jahre die Grundlage bieten kann. Apple ist also der Meinung, dass das X nicht etwa die Vollendung, sondern eher ein Wendepunkt und sogar der Anfang eines neuen Kapitels fürs iPhone darstellt.

Ive führte weiter die besonders schwierige Entwicklung des Telefons aus. Alleine die Power ins Handy zu verbauen, sei komplex gewesen und würde sich im Preis bemerkbar machen. Bei Apple würde man sich zudem sowohl um Dinge kümmern, die der Nutzer bewusst wahrnimmt, als auch um Bereiche, die der Nutzer unterbewusst erfahrt. Als Beispiel für letzteres nennt er die Art und Weise, wie das Display des iPhone X nahtlos mit dem Metall verbunden ist. Auf die Bemerkung, dass künftige iPhones auch Bildschirme über den Rand hinaus besitzen könnten, gingen die beiden Apple Chefs nicht ein. Ive meinte lediglich:

Wir haben eine klare Vorstellung der nächsten Generationen der iPhones.

Außerdem waren seine Ausführungen über alte Standards recht interessant zu hören. Apple sei meistens einer der ersten, die alte Technologien aufgeben, sagt Ive. So zum Beispiel das DVD Laufwerk oder letztens erst der 3,5 mm Kopfhörereingang. Wenn man jedoch ständig an alten Dingen festhalten würde, koste es was es wolle, scheitere man in Zukunft daran. Das habe er gelernt.

Jony Ive gibt Interview: iPhone X unter TOP 25 Erfindungen 2017
3.67 (73.33%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting