Droptests: iPhone X ist brüchigstes iPhone aller ZeitenVorherige Artikel
iOS 11.2, macOS 10.13.2, watchOS 4.2 und tvOS 11.2 Beta 2 für Entwickler veröffentlichtNächster Artikel

Samsung und Apple beherrschen den Smartphonemarkt: Dahinter tauchen die jungen wilden auf

Apple, Geld und Markt, News
Samsung und Apple beherrschen den Smartphonemarkt: Dahinter tauchen die jungen wilden auf
Ähnliche Artikel

Apple verkaufte im vergangenen Quartal erneut mehr Smartphones. Mit Blick auf den Weltmarkt blieb der Marktanteil des iPhones indes konstant. Samsung ist nach wie vor uneinholbar vorn.

Kein Unternehmen verkauft mehr Smartphones als Samsung, das zeigen aktuelle Zahlen der Marktforscher von IDC. Die Südkoreaner setzten im vergangenen Quartal 83,3 Millionen Geräte ab, rund 9,5% mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Marktanteil von Samsung liegt somit bei 22,3%. Apple kam bekanntlich auf 46,7 Millionen verkaufte iPhones. Das war ein Plus von 2,6%, reichte aber nicht, um den Marktanteil von Apple zu steigern, da der Gesamtmarkt im gleichen Zeitraum ebenfalls wuchs. Somit blieb Apples Marktanteil mit 12,5% unverändert.

Aufholjagd auf die Weltspitze läuft

Die Spitze bestehend aus Samsung und Apple scheint zumindest vorerst den Status Quo zu bilden, doch zumindest Apple muss sich schon einmal darauf gefasst machen seinen zweiten Platz zu verteidigen. Dahinter kommt nämlich Huawei mit zuletzt 39 Millionen verkauften Geräten und einem Zuwachs von satten 16,1% heran gerast. Sein Marktanteil stieg auf 10,2%%.

Smartphoneabsatz Q3 2017 - IDC

Smartphoneabsatz Q3 2017 – IDC

Noch stärker wuchs Oppo, es legte gar um gut 19% zu und verkaufte 30,7 Millionen Geräte. Xiaomi konnte seine Absatzzahlen gar verdoppeln. Die Herausforderer der beiden Spitzenreiter sind also gesund und hungrig auf die Weltspitze.

Samsung und Apple beherrschen den Smartphonemarkt: Dahinter tauchen die jungen wilden auf
3.92 (78.33%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Apple

MacBook Pro 2018 überhitzt und wird langsamer: Schuld könnten Intel sein

MacBook Pro 2018 überhitzt und wird langsamer: Schuld könnten Intel sein   0

Apples MacBook Pro kann seine maximale Performance nicht ausschöpfen. Schuld daran könnte Intel sein, das Apple vor Jahren falsche Versprechungen hinsichtlich der thermischen Eigenschaften seiner Prozessoren gemacht hat. Apple hat sein [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting