Nach Amoklauf in Texas: Apple soll iPhone SE entschlüsseln und zeigt sich kooperativVorherige Artikel
Gute Nachbarschaft: Google kauft Bauland neben Apple-Rechenzentrum in DänemarkNächster Artikel

Staingate: Apple tauscht weiter kostenlos fleckige MacBook-Displays

Apple, Mac, News
Staingate: Apple tauscht weiter kostenlos fleckige MacBook-Displays
Ähnliche Artikel

Apple hat das Austauschprogramm für fleckige MacBook-Displays nochmals verlängert. Der Austausch geschieht stets kostenlos, aber auf Kulanzbasis und Apple-Mitarbeiter sollen das Programmnicht aktiv bewerben oder kommentieren.

Vor einiger Zeit häuften sich Berichte über MacBooks, deren Retina-Displays nach einer Weile normaler Nutzung unschöne Flecken aufwiesen. Verursacht wurde das durch die Antiflexbeschichtung, die sich bei einigen Geräten ablöste. Betroffen waren zumeist Geräte aus den Jahren 2012 bis 2015, doch auch MacBooks und MacBook Pro-Einheiten aus 2016 oder 2017 können von dem Problem prinzipiell betroffen werden.

Apple tauscht weiterhin kostenlos aus

Damals hatte Cupertino recht zügig ein kostenloses Austauschprogramm ins Leben gerufen, das in Apple Stores oder autorisierten Service-Providern in Anspruch genommen werden konnte. Es wurde seitdem mehrmals verlängert, zuletzt noch einmal, da noch immer neue betroffene Geräte auftauchen. Ausgetauscht wird, sobald das Kaufdatum nicht länger als vier Jahre zurückliegt. Der Austausch geschieht auf Basis der Entscheidung eines Apple Store-Mitarbeiters und erfolgt aus Kulanz. Apple wies seine Mitarbeiter an, nicht aktiv über das Programm zu reden.
Wart ihr beziehungsweise euer Mac einmal von dem Problem betroffen?

Staingate: Apple tauscht weiter kostenlos fleckige MacBook-Displays
4 (80%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

3
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
KarinSaidMac Lellan Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Karin
Gast
Karin

… ich habe von dem Austauschprogramm erst spät erfahren, da war das Kaufdatum 4 Jahre und 3 Monate her… Keine Chance, hier auf Kulanz zu hoffen, Austausch des Displays soll mich über 500 € kosten. Finde ich eine Frechheit, dass Apple seine Kunden über diesen Produktionsfehler bzw. das Programm, das diesen Fehler beheben soll, nicht zeitnah informiert und dann noch so wenig Entgegenkommen zeigt.

Said
Gast
Said

Hatte meinen Apple jetzt aufgrund kaputter Tastatur Touchpad und dieser Flecken aufg dem Display in reperatur gegeben. Dies wurde über eine Versicherung gedeckt, Zum Thema display wurde mir von der Werkstatt ein Brief reingelegt das Apple das Displaymodul kostenlos austauscht mit einem Link zu einem Artikel. Heisst das ich muss mit dem Problem jetzt in einen Applestore meiner wahl gehen und das da klären? LG Said

Mac Lellan
Gast
Mac Lellan

Selbst 2016/17er Baureihen? Verwunderlich dass seit Problembeginn (2012) nichts geändert wurde!

Apple

Neue iPhones: LTE dramatisch schneller, wenn das Netz mitspielt

Neue iPhones: LTE dramatisch schneller, wenn das Netz mitspielt   0

Das neue iPhone-Lineup ist im Mobilfunknetz deutlich schneller unterwegs, das zeigen bereits erste Tests zwei Tage vor Beginn der Auslieferung. Voraussetzung für die höheren Geschwindigkeiten ist allerdings, dass sie auch [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting