Frisch und Modern: iPhone XC Konzept zeigt farbige iPhone XVorherige Artikel
Bilder aus Wien: Bau des ersten Apple Stores in Österreich, Eröffnung im Januar möglichNächster Artikel

Phil Schiller packt aus: Face ID Konkurrenz, HomePod Verzögerung, Apple und AR

Apple, Hardware, News
Phil Schiller packt aus: Face ID Konkurrenz, HomePod Verzögerung, Apple und AR
Ähnliche Artikel

Apples SVP für Marketing hat der niederländischen Seite Bright.nl unlängst ein Interview gegeben und sehr viele Themen von Apple’s Konkurrenz bis hin zu internen Dingen wie der HomePod Verzögerung angesprochen.

Selbstverständlich sollte ein Marketing-Vizepräsident auch positiv über eine Firma reden. Doch tun das ja alle bei Apple. Schiller machte hier keine Ausnahme, seine Interviews klingen fast immer etwas wie eine Apple Keynote. Hier trotzdem die wichtigsten Punkte des Interviews für euch zusammengefasst.

  • Schiller meinte, dass aktuelle Face ID Alternativen von Konkurrenten des iPhones nicht vergleichbar sind. Sie seien nicht ansatzweise so ins System integriert wie es Face ID in iOS ist. Man könne darüber Zahlungen tätigen, sich einloggen und vieles mehr tun.
  • Der Datenschutz und die Datensicherheit sei bei Face ID überhaupt kein Problem, Apple kümmere sich gründlichst darum. Keine Datenpunkte werden an Entwickler weitergegeben. Der ganze Entsperrprozess spielt sich also direkt auf dem Gerät selber ab.
  • VR ist für Apple interessant. Man habe erkannt, dass der wichtigste Schritt zunächst einmal ist, eine VR Schnittstelle für macOS zu bauen.
  • AR ist natürlich viel interessanter. Es habe das Potential, alle existierenden Software-Bereich komplett umzuwälzen.

“AR on the other hand is a technology that has incredible broad mainstream applications and can have the potential to change almost every major software category that exists. Because here you’re bringing digital information into the real world around us.”

  • Letztendlich ging Schiller noch über den HomePod Delay ein. Der SVP sagte, das Produkt sei eben noch nicht fertig, noch nicht gut genug. Apple’s Vision sei es, dass der Nutzer nur im selben Raum stehen müsse, um alles über den HomePod kontrollieren zu können. Von den Jalousien bis hin zum Licht.

Ihr könnt das ganze Interview auf Bright.nl nachlesen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Weniger China: Apple auch offen für Produktion in Indonesien

Weniger China: Apple auch offen für Produktion in Indonesien   0

In der Zukunft könnten iPhones und Macs möglicherweise in einer weiteren Region gefertigt werden: Indonesien. Bei Gesprächen zwischen Tim Cook und dem Präsidenten Indonesiens, Joko Widodo, kam zur Sprache, dass [...]