phil schiller

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. phil schiller

Featured - phil schiller

Video - phil schiller

Aktuellste News - phil schiller

phil schiller

Apples Phil Schiller verlässt Twitter

21 November 2022 - von Roman van Genabith

Apples Phil Schiller ist nicht mehr auf Twitter. Er deaktivierte seinen Account angesichts der jüngsten Entwicklungen auf der Plattform. Zuletzt hatte eine Abstimmung des neuen Besitzers dazu geführt, dass Ex-Präsident Donald Trump nicht länger gesperrt ist. Apples Fellow Phil Schiller, bei Apple für den App Store und Dienste verantwortlich, hat seinen Twitteraccount deaktiviert, das hatte zuletzt der Redakteur Mark Gurman von Bloomberg auf Twitter bemerkt. Schiller folgten rund 200.000 Personen. Auf seinem Account twitterte Schiller häufig zu neuen Produkten von Apple. Er war seit November 2008 auf der Plattform angemeldet.

MEHR
phil schiller

Ärger mit Fake-Apps: Phil Schiller bekam 2012 einen Wutanfall

11 Mai 2021 - von Roman van Genabith

Der App Store hat und hatte immer schon ein Problem mit Fake-Apps und Spam-Anwendungen: Darüber ist man sich in Aples Führung auch seit je her bewusst. Schon vor neun Jahren regte sich Phil Schiller über eine Unzahl an Fake-Apps auf und meldete ernste Zweifel an der Arbeit seiner nachgeordneten Manager an. Der App Store wuchs nach seiner Eröffnung wenige Jahre nach Einführung des iPhones rasch und die Probleme ließen nicht lange auf sich warten: Nach einigen Jahren rollte eine regelrechte Flutwelle an Fake-Apps über den Softwareladen von Apple, das sind

MEHR
phil schiller

Phil Schiller nicht mehr Marketing-Chef bei Apple: Manager sucht neue Herausforderungen – bei Apple

04 August 2020 - von Roman van Genabith

Apples Phil Schiller tritt von seinem Posten als Senior Vice President of Marketing bei Apple zurück. Er bleibt dem Unternehmen zwar treu, allerdings auf einer neuen Position, die erst noch mit Leben gefüllt werden muss. Schiller war jahrzehntelang bei Apple tätig, nun soll Zeit für mehr sein. Heute ist ein Tag voller spannender Nachrichten aus dem Apple-Universum. Zuerst kam das Update für den iMac, das neue Technik in den Desktop brachte, Apfellike.com berichtete. Gegen Abend deutscher Zeit dann wurde eine weitere, ebenfalls interessante Entwicklung bekannt: Apples Senior Vice President of

MEHR
phil schiller

Phil Schiller gibt zu: „Hatten eine schlechte Woche bei Apple“

18 Dezember 2017 - von Lukas

Apple’s Marketing Chef Phil Schiller hat dem Telegraph unlängst ein Interview gegeben, in welchem er einige der wichtigsten Events von Apple in 2017 rekapituliert. Unter anderem reagiert er auf die riesigen Software-Bugs in letzter Zeit. Zunächst redete Schiller über die beiden neuen iPhones. Das iPhone 8 sei ihm nach ein völlig normales iPhone Upgrade, wie es Apple jedes Jahr macht. Mit dem iPhone X hingegen wollte man das iPhone neu erfinden, so Schiller. “At the same time we wanted to create something that was even more aggressive, even more of

MEHR
phil schiller

Phil Schiller packt aus: Face ID Konkurrenz, HomePod Verzögerung, Apple und AR

11 Dezember 2017 - von Lukas

Apples SVP für Marketing hat der niederländischen Seite Bright.nl unlängst ein Interview gegeben und sehr viele Themen von Apple’s Konkurrenz bis hin zu internen Dingen wie der HomePod Verzögerung angesprochen. Selbstverständlich sollte ein Marketing-Vizepräsident auch positiv über eine Firma reden. Doch tun das ja alle bei Apple. Schiller machte hier keine Ausnahme, seine Interviews klingen fast immer etwas wie eine Apple Keynote. Hier trotzdem die wichtigsten Punkte des Interviews für euch zusammengefasst. Schiller meinte, dass aktuelle Face ID Alternativen von Konkurrenten des iPhones nicht vergleichbar sind. Sie seien nicht ansatzweise so

MEHR
phil schiller

Phil Schiller und seine Frau spenden zehn Millionen Dollar an ein US-College

07 September 2017 - von Roman van Genabith

Phil Schiller und seine Frau Kim spenden zehn Millionen Dollar an ein US-College. Dieses leiste wichtige Beiträge zur Erforschung des Klimawandels, erklärte der Apple-Manager. Eine ausnehmend großzügige Spende kann das Bowdoin College’s Coastal Studies Center verzeichnen. Insgesamt zehn Millionen Dollar erhält das Institut von Apples Phil Schiller und seiner Frau. Schiller, dessen Sohn in diesem Jahr dort seinen Abschluss machte, erklärte in einem Statement, an diesem Institut werde ein bedeutender Beitrag zur Erforschung des Klimawandels und zur Bekämpfung von Umweltverschmutzung geleistet. Neue Labore und Wohnheimplätze Wer hierin eine leicht politische

MEHR
phil schiller

Phil Schiller: Gadgets wie der Echo brauchen ein Display

08 Mai 2017 - von Roman van Genabith

Apples Phil Schiller übt sich in der hohen Kunst etwas zu sagen, ohne etwas zu sagen: Heimassistenten vom Typ Echo profitierten von einem Display, sagte der Manager jüngst in einem Interview. Nein, Tim Cook ist nicht der Einzige bei Apple, der es fertig bringt sich wage und nichtssagend zur eigenen Firmenpolitik oder Produkten der Konkurrenz zu äußern und trotzdem eine Bugwelle möglicher Implikationen seiner Aussagen durchs Medienmeer zu jagen. Jüngst äußerte sich Phil Schiller in einem Interview unter anderem zu Heimassistenten und smarten Lautsprechern wie Amazons Echo. Während die Aussage,

MEHR
phil schiller

Deswegen hat das neue MacBook Pro nur 16GB RAM

30 Oktober 2016 - von Philipp Axmann

Am Donnerstag hat Apple die neue MacBook Pro Lineup vorgestellt. Ohne Frage tolle Geräte, aber eine Sache wird den richtigen Pros fehlen: Eine Version mit 32 Gigabyte RAM. Donnerstag gegen 20 Uhr wurde endlich nach vier Jahren die MacBook Pros generalüberholt. Wie der Name dieser Laptops schon verrät, handelt es sich bei ihnen um Computer für Professionelle. Da sie hauptsächlich dem Arbeiten dienen, müssen sie sowohl leistungsstark als auch batterie-effizient sein. Diese 2 Dinge kommen sich bei den neuen MacBook Pros in die Quere. Gerade für Video-Editing braucht man einen Computer der möglichst viel

MEHR
phil schiller

Must-See: WWDC-Interview mit Phil Schiller und Craig Federighi

21 Juni 2016 - von Lukas

Marketing SVP Phil Schiller und Software Engineering SVP Craig Federighi waren am Dienstag nach der Keynote beim bekannten Apple Kolumnisten John Gruber zu Gast. Die Themen waren natürlich alle Neuerungen, die man am Vortag präsentierte. Das ganze Interview ist nun online und sehr zu empfehlen. Etwas über eine Stunde redeten die drei in einer angenehmen und witzigen Atmosphäre über die neue Software und Dienste wie den AppStore. Immer wieder wurde gelacht und das Publikum schien hauptsächlich aus Entwicklern und Apple Befürwortern zu bestehen. Ein solches Interview mit Top-Leuten von Apple sieht man nur

MEHR
phil schiller

Phil Schiller macht dem App Store Beine

13 Mai 2016 - von Roman van Genabith

Apples App Store ist bei Entwicklern bekannt dafür, dass das Einreichen von neuen Apps oft eine zeitaufwendige Sache ist. Das soll sich nun ändern. Phil Schiller hat die Verantwortung für den App Store übernommen. Dieser stand in den vergangenen Jahren immer wieder in der Kritik, wegen einer zu ineffizienten Suche, der fehlenden Möglichkeit bezahlter Updates, aber auch dem Review-Prozess. Diesen möchte Schiller nun von mehreren Tagen oder gar Wochen auf 48 Stunden beschleunigen. Bleibt die Qualität gewahrt? Die dramatische Beschleunigung kann anhand von Zahlen eines Statistikportals beobachtet werden, dass die

MEHR
phil schiller

Interessante Kritik: Lacht Apple ärmere Menschen aus?

26 März 2016 - von Lukas

Mit dem neuen iPad Pro will Apple besonders Nutzer von älteren Windows PCs anziehen. Die Methode, die man zum Erreichen dieses Zieles gewählt hat, geriet in den letzten Tagen jedoch in scharfe Kritik. Bei der Präsentation des neuen iPad Pro merkte Marketing Chef Phil Schiller an, es sei wirklich traurig, dass es aktuell noch über 600 Millionen aktive Windows-PCs gäbe, in denen 5 Jahre alte Technik zum Einsatz kommt. Ein iPad Pro zu kaufen, wäre für genau diese Leute das beste, das ihnen passieren könnte, meint Apple. Denn das iPad ist total einfach

MEHR
phil schiller

Phil Schiller geht Sortierungsproblem im App Store nach

14 März 2016 - von Roman van Genabith

Der App Store mit seinen Hunderttausenden von Objekten wäre völlig unübersichtlich, gäbe es keine ordnende Hand. Schon häufiger stand allerdings genau diese Ordnung in der Kritik, Phil Schiller hat nun auf Kritik neuseeländischer und britischer Entwickler reagiert. Die Kritik richtete sich auf den Umstand, dass die Sortierung in den Kategorien „Neu“, „Featured“ und „Whats hot“ uninspiriert und teilweise auch fehlerhaft sei. Schiller betonte, dass dies nicht sein dürfe und man dem nun nachgehe. Kritik an der App Store-Suche gab es immer wieder. Mal monierten Entwickler, dass ihre eigenen Apps von

MEHR