Krass: So viele Leute verwenden iOS 11, im Vergleich zum neusten AndroidVorherige Artikel
Entwickler: iOS 11.2.5 Icons leaken HomePod FeaturesNächster Artikel

Apple hilft Laureate Malala: Schulbildung für über 100.000 Mädchen

Apple
Apple hilft Laureate Malala: Schulbildung für über 100.000 Mädchen
Ähnliche Artikel

Apple und Tim Cook helfen der Kinderrechtsaktivisten „Malala“ bzw. dem „Malala Fund“, eine Schulbildung sowie einen ordentlichen Abschluss für über 100.000 Mädchen auf der ganze Welt aufzusetzen. Dies ist eine ziemlich große Ankündigung, die wir in dieser Offenheit selten von Apple erfahren.

Laureate Malala Yousafzai dürfte allen von euch ein Begriff sein. Die Friedensnobelpreisträgerin kämpft mit ihren jungen 20 Jahren schon länger für Chancengleichheit, Rechte und vor allem das Recht auf Bildung für Mädchen aus aller Welt. Apple soll ihrem Fonds nun finanzielle, technologische sowie personelle Mittel zur Verfügung stellen. Während keine konkreten Zahlen oder gar Geldbeträge genannt werden, werden durch Apples Unterstützungen die doppelte Anzahl an Stipendien sowie die Ausweitung der Förderprogramme auf Indien und Lateinamerika ermöglich.

Test?

View Results

Loading ... Loading ...

Auch der CEO Tim Cook ist seinerseits beteiligt. Er hat persönlich um ein Treffen mit Malala gebeten, um sich darüber zu unterhalten. Es war also eine Initiative von Apple aus, nicht etwa von Malala. Cook selber wird darüberhinaus Mitglied des Malala Fund Leadership Council. Hier könnt ihr das vierminütige Interview gegenüber ABC News von Tim Cook zum Thema nachsehen.

„Wir glauben, dass Bildung eine starke ausgleichende Kraft darstellt und wir teilen das Engagement des Malala Funds, jedem Mädchen die Möglichkeit zu geben, zur Schule zu gehen“, sagt Tim Cook. „Malala ist eine mutige Verfechterin der Gleichberechtigung. Sie ist eine der inspirierendsten Persönlichkeiten unserer Zeit und wir fühlen uns geehrt, sie bei ihrer wichtigen Arbeit, Mädchen auf der ganzen Welt zu stärken, unterstützen zu können.“

Apple CEO und Malala bei einem Treffen vor einigen Wochen

Malala zeigt sich selbstredend gerührt und ist sehr erfreut über Apples Bemühungen, etwas im Bereich Gleichberechtigung zu unternehmen.

„Mein Traum ist es, dass jedes Mädchen seine Zukunft selbst bestimmen kann,“ sagt Malala Yousafzai. „Durch seine Innovationen und Philanthropie hat Apple dazu beigetragen, Menschen auf der ganzen Welt zu stärken und bei der Ausbildung zu helfen. Ich bin dankbar, dass Apple die Bedeutung der Unterstützung von Mädchen zu schätzen weiß und sich dem Malala Fund anschließt, um sicherzustellen, dass alle Mädchen angstfrei lernen und führen können.“

Insgesamt soll es rund 130 Millionen Mädchen auf der Welt geben, die nicht zur Schule gehen können.

Apple hilft Laureate Malala: Schulbildung für über 100.000 Mädchen
3.92 (78.33%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Apple

Apples TV-Streaming-Pläne: Deal mit Filmstudio für weitere Originals geschlossen

Apples TV-Streaming-Pläne: Deal mit Filmstudio für weitere Originals geschlossen   0

Apple hat einen lange laufenden Vertrag mit einem Filmstudio abgeschlossen, der einmal viele Filme hervorbringen soll. Leider teilt dieser neue Deal eine Gemeinsamkeit mit vielen früheren Vereinbarungen und Verlautbarungen: Es [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting