Breaking: Apple empfiehlt allen Nutzern auf neues iOS 11.2.2 zu aktualisierenVorherige Artikel
Nur einen nehmen: Apple begrenzt Akku-Tausch für iPhonesNächster Artikel

macOS 10.13.2 ist da: Apple kämpft gegen aktuelle Sicherheitslücken

Apple, Mac
macOS 10.13.2 ist da: Apple kämpft gegen aktuelle Sicherheitslücken
Ähnliche Artikel

Mit macOS High Sierra 10.13.2 hat Apple aller Wahrscheinlichkeit nach endlich den Teil 2 des Patch gegen Meltdown und Spectre für die Macs veröffentlicht. Das Update steht seit wenigen Minuten allen High Sierra Nutzern bereit. Apfellike empfiehlt allen Mac Usern ein zügiges Herunterladen der neuen Software.

Apple bezeichnet die neue Version sogar als „ergänzendes Update“, womit ziemlich klar der zweite Teil des Patch gegen die riesigen Sicherheitslücken, die unter anderem in Intel Chips gefunden wurden, gemeint ist. Apple empfiehlt wie immer allen Benutzern zu aktualisieren. Dieses Mal ist es jedoch definitiv von höherer Dringlichkeit als in den meisten anderen Fällen.

MacBook Pro mit Touch Bar – L. Gehrer / Apfellike.com

Auf unserem MacBook Pro 15 Zoll ist das Update 142 MB groß. Der Computer muss natürlich neu gestartet werden, um die neue Version komplett zu installieren. Auch wir empfehlen allen Mac Nutzern, die auf High Sierra sind, so schnell es geht das Update durchzuführen. Ihr könnt es wie immer über den Mac App Store und völlig drahtlos über WiFi oder einen persönlichen Hotspot herunterladen sowie anschließend auf die Festplatte oder SSD installieren.

macOS 10.13.2 ist da: Apple kämpft gegen aktuelle Sicherheitslücken
4 (80%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting