Apple-Brille: Cupertino investiert in AR-SpezialistenVorherige Artikel
PC Komplettsysteme kaufenNächster Artikel

iOS-Entwicklung: Langsamer, aber solide

Apple, iOS, MacOS, News
iOS-Entwicklung: Langsamer, aber solide
Ähnliche Artikel

iOS soll sich künftig langsamer weiterentwickeln als zuvor, dafür nachhaltiger, das war bereits bekannt geworden. Ein neuer Bericht von Bloomberg wird hier noch etwas konkreter.

Apple hatte zuletzt vermehrt mit unschönen und teils auch gefährlichen Bugs in iOS und macOS zu kämpfen. Phil Schiller schob es auf eine schlechte Woche bei Apple, doch in Wahrheit ist es wohl ein wenig mehr. Das hat man inzwischen auch in Cupertino eingesehen und das Entwicklungstempo von iOS zurückgenommen.

Künftig soll wieder mehr auf Qualität, statt auf Quantität bei den Features geachtet werden.
Nun bestätigt auch Bloomberg diese Berichte und verrät noch etwas mehr.

Entwickler erhalten wieder mehr Spielraum

Zunächst bekräftigt der Bloomberg-Bericht das, was bereits zuvor gemeldet wurde. Apples Entwickler sollen darüber hinaus künftig wieder eigenständiger über den Zeitplan von iOS-Features entscheiden können, statt vom Management zu bestimmten Terminen verdonnert zu werden.

Wenn ein Feature noch nicht fertig ist, dürfen die Entwickler dessen Einführung zurückstellen, heißt es in dem Bericht.

Damit wolle Apple zwei Dinge erreichen:

  • – Features sollen funktionieren, wie versprochen und ohne Fehler sein.
  • – Features sollen pünktlich erscheinen.

Auch mit der Pünktlichkeit klemmte es bei Apple zuletzt besonders bei iOS ganz erheblich.
Zumindest aber das Programm, das es Entwicklern erlaubt, eine App in einem Rutsch für iOS und macOS zu schreiben, soll noch dieses Jahr fertig werden.

iOS-Entwicklung: Langsamer, aber solide
4.11 (82.22%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

iPhone im Schlankheitswahn: Wie Apple noch flacher werden möchte

iPhone im Schlankheitswahn: Wie Apple noch flacher werden möchte   2

Apple könnte die iPhones noch dünner machen und zwar vielleicht schon nächstes Jahr. Helfen soll dabei eine neue Generation von Displays, die sind allerdings komplizierter herzustellen. Kein Vorteil ohne Haken: Apple [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting