Prognose: Das verdient Apple 2018 mit Apple Watch+HomePodVorherige Artikel
Apfelplausch #29: WWDC Termin Gerüchte + Wunschliste | HomePod Gate? | Apples Nächster Artikel

iPhone X: Entwickler müssen in Apps künftig um die Notch designen

Apple, iOS, News
iPhone X: Entwickler müssen in Apps künftig um die Notch designen
Ähnliche Artikel

Ab April müssen alle neuen iOSApps für das iPhone X und die Notch vorbereitet sein, verlangt Apple seinen Entwicklern ab. Dazu ist das aktuelle SDK und ein aktuelles Xcode nötig. Wann alle alten Apps auf Stand kommen, ist aber unklar.

Apple ist immer sehr darum bemüht, die Kompatibilität der Apps im App Store zu den jeweils aktuellen Modellen in iPad– und iPhone-Portfolio hoch zu halten. Darum ist es auch kaum verwunderlich, dass Cupertino nun neue Anforderungen an seine Entwickler stellt.

In einer E-Mail und auf seiner Website informiert Apple darüber, dass Apps, die neu in den App Store eingereicht werden, künftig für das iPhone X optimiert sein müssen. Das bedeutet: Sowohl für das SuperRetina-Display des aktuellen Flaggschiffs als auch auf seine Besonderheit, die Notch am oberen Rand des 5,8 Zoll messenden Bildschirms, müssen die Anwendungen vorbereitet sein.

Dies wird mit dem aktuellen SDK für iOS 11 möglich, das Bestandteil der aktuellsten Version von Xcode, dem Entwicklerwerkzeuge von Apple, ist.

Auch ermutigt Apple die Entwickler, aktuelle Techniken stärker zu verwenden.

Wann werden alte Apps aufgerüstet?

Weiterhin ermutigt Apple die Gemeinde der Developer auch, neuere iOS-Techniken wie ARKit, SiriKit und Core ML zu verwenden.

Bekanntlich glaubt Applechef Tim Cook an einen Durchbruch der Augmented Reality und Apple hat mit ARKit ein erstes Framework für AR-Anwendungen in iOS eingebracht. Es wird in iOS 11.3 auf Version 1.5 gebracht, bislang ist der Knoten aber noch nicht ganz geplatzt.

Der Zwang zur iPhone X-Kompatibilität für neue Apps ist aus Anwendersicht zwar zu begrüßen, es wird allerdings nicht klar, wann Apple Entwickler anhält, bereits existierende Apps zu aktualisieren.

Ein Vierteljahr nach dem Start des iPhone X sind noch immer zahllose Apps nicht für das Telefon und dessen Display optimiert worden.

Bei welchen Apps stört euch das besonders? Teilt eure Meinung!

iPhone X: Entwickler müssen in Apps künftig um die Notch designen
4.13 (82.67%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
N_i_c_o Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
N_i_c_o
Gast
N_i_c_o

Apple bekommt es ja nicht mal bei den eigenen Apps hin, z.b. Airport

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting