Alles grün: Apple nutzt nun weltweit ausschließlich ÖkostromVorherige Artikel
Face ID und Touch ID: Neuer Webstandard unterstützt biometrisches Login auf WebseitenNächster Artikel

Facebook-Skandal: So prüft ihr, ob ihr betroffen seid, Steve Wozniak schließt Profil

News, Social Media
Facebook-Skandal: So prüft ihr, ob ihr betroffen seid, Steve Wozniak schließt Profil
Ähnliche Artikel

Ab sofort könnt ihr prüfen, ob ihr vom Facebook-Skandal betroffen seid. Die Prüfung geht schnell und einfach. Rund 310.000 deutsche Profile könnten betroffen sein, gehört ihr dazu?

Facebook hat wie angekündigt ein Tool freigeschaltet, das es euch ermöglicht zu prüfen, ob ihr vom Datenskandal betroffen seid, der das Unternehmen seit Wochen erschüttert.

Zunächst war nur von 50 Millionen betroffenen Nutzern die Rede gewesen, doch schnell musste Facebook diese Zahl auf 87 Millionen Nutzer nach oben korrigieren.

Die Daten aus den Profilen der Betroffenen konnten von der britischen Analysefirma Cambridge Analytica ausgelesen werden, die sich über den Umweg einer App, die sich als simple Umfrage getarnt hatte, Zugriff darauf verschafft hatte.

Dem Unternehmen werden politisch motivierte Kampagnen zugeordnet, die unter anderem die letzte US-Präsidentschaftswahl und den Ausgang des britischen Brexit-Referendums beeinflusst haben sollen.

So prüft ihr, ob ihr betroffen seid

Wer nun Gewissheit haben möchte, ob seine Daten ebenfalls an Cambridge Analytica gingen, kann ganz einfach diesen Link anklicken.

Die sich daraufhin öffnende Seite verrät, ob ihr betroffen seid. Dies kann auch geschehen, wenn eure Freunde die App von Cambridge Analytica heruntergeladen und genutzt haben.

Insgesamt sollen rund 310.000 deutsche Profile betroffen sein.

Unterdessen hat Apple-Mitgründer Steve Wozniak angekündigt, sein Profil vorerst dichtzumachen.

Er wolle nicht bei einem Netzwerk mitmachen, das Daten seiner Nutzer verkauft, ohne eine Gegenleistung zu bringen und das Nutzerdaten als Produkt ansehe, erklärte er gegenüber USA Today.

Werdet ihr euer Profil auch deaktivieren?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

News

Spotify will jetzt doch teureren HiFi-Tarif bringen, würdet ihr drauf zahlen?

Spotify will jetzt doch teureren HiFi-Tarif bringen, würdet ihr drauf zahlen?   0

Es mehren sich die Anzeichen, dass Spotify in Kürze ein Abonnement für verlustfreies Audio einführen wird. Dieses qualitativ hochwertige Angebot könnte jedoch mit einer Preiserhöhung einhergehen. Wäre euch ein Spotify-Abo [...]