iPhone-Modems: Intel holt auf und liefert mehr TempoVorherige Artikel
Das iPhone X an die eigenen Bedürfnisse anpassen - welche Möglichkeiten gibt es?Nächster Artikel

Der HomePod ist da: Kann ab sofort bestellt werden, wer kauft ihn sich?

HomePod, News
Der HomePod ist da: Kann ab sofort bestellt werden, wer kauft ihn sich?
Ähnliche Artikel

Der HomePod ist da: Apple hat den Speaker wie angekündigt heute in Deutschland gestartet. Ihr könnt ihn ab sofort bei Apple online bestellen. Wer von euch wird zugreifen?

Heute startet der HomePod in Deutschland: Ab sofort könnt ihr den Smart Speaker im Apple Online Store bestellen.

Er wird natürlich auch in den Apple Stores und bei ausgewählten Partnern wie Gravis verkauft.

Die Apple Store-App könnt ihr daneben auch nutzen, um den Lautsprecher zu ordern.

Er ist in den Farben Spacegrau und Weiß zu einem Preis von 349 Euro erhältlich.

Apple hatte bereits letzte Woche einige Vorbereitungen für den  Deutschlandstart getroffen. So wurde Siri, die schon zuvor auf Deutsch am HomePod verfügbar wurde, unlängst in die Lage versetzt, deutsche Nachrichten vorzulesen.

Werdet ihr ihn kaufen?

Der Start des HomePods auf dem deutschen Markt wurde mit Spannung erwartet, war der Lautsprecher bislang doch nur in drei Märkten erhältlich. Die begrenzte Verfügbarkeit in den USA, Großbritannien und Australien könnte aber auch das wahre Potenzial des Lautsprechers verschleiert haben.

Vielfach wird allerdings befürchtet, der Speaker könnte es aufgrund der begrenzten Fähigkeiten von Siri schwer haben, gegen Konkurrenten wie Amazons Echo oder Google Home zu bestehen.

Werdet ihr euch den HomePod kaufen?

Wie werdet ihr ihn in eurer Wohnung einsetzen?

Der HomePod ist da: Kann ab sofort bestellt werden, wer kauft ihn sich?
3.75 (75%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

HomePod

iPhone im Schlankheitswahn: Wie Apple noch flacher werden möchte

iPhone im Schlankheitswahn: Wie Apple noch flacher werden möchte   2

Apple könnte die iPhones noch dünner machen und zwar vielleicht schon nächstes Jahr. Helfen soll dabei eine neue Generation von Displays, die sind allerdings komplizierter herzustellen. Kein Vorteil ohne Haken: Apple [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting