iPhone-Fast Charging: Neue Fotos vom neuen NetzteilVorherige Artikel
Breaking: Apple veröffentlicht iOS 12, tvOS 12, macOS Mojave und watchOS 5 Beta 3Nächster Artikel

iOS 12 Hinweis auf iPad Pro mit Face ID m Herbst

iPad
iOS 12 Hinweis auf iPad Pro mit Face ID m Herbst
Ähnliche Artikel

Erneut gibt es Hinweise auf ein neues iPad mit Face ID, das noch dieses Jahr kommt. Und zwar hat der relativ bekannte Entwickler Steve Troughton-Smith auf Twitter geteilt, dass AvatarKit aufs iPad kommt unter iOS 12. Doch wie wir wissen: Eine ziemlich nützliche Grundlage für diese Open-Source Entwicklerschnittstelle ist die True-Depth Kamera, um Gesichtstracking zu ermöglichen.

Keines der aktuellen iPads hat eine sogenannte 3D-Kamera wie sie das iPhone X hat. Doch die iPad Produktpalette könnte bald ein solches Kamerasystem bekommen.

Troughton-Smith schreibt auf Twitter:

Neu in iOS 12: Das AvatarKit kommt aufs iPad. Allerdings benötigt es immer noch eine TrueDepth Kamera fürs Gesichtstracking. Und deshalb ein iPad mit Face ID.

Keine endgültige Bestätigung

Natürlich ist dies keine komplette Bestätigung, dass gleich die True Depth Kamera dieses Jahr aufs iPad kommt. Doch macht es die ganze Angelegenheit deutlich wahrscheinlicher. Und wenn man es weiterdenkt, hieße eine True Depth Kamera wohl auch Face ID als Gesichtserkennung sowie die Übernahme der anderen Merkmale des iPhone X: Ein randloses Displays ohne Homebutton. Wenn dann wird Apple hier das Komplettprogramm integrieren.

Bevor Face ID aufs iPad kommen kann, sollten jedoch noch zwei Features hinzugefügt werden: Zum einen die Unterstützung von Face ID im Querformat. Und zum anderen eine deutlich größere mögliche Entfernung des Nutzers zur Kamera.

Wir haben über das kommenden iPad Pro Redesign ausführlich in unserem letzten Podcast gesprochen:

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iPad

iPad 10: Leak zeigt mutmaßliche Bilder der nächsten Generation

iPad 10: Leak zeigt mutmaßliche Bilder der nächsten Generation   0

Der Herbst dürfte nicht nur neue iPhones bringen, sondern auch neue iPads. So wird etwa eine Aktualisierung des iPad ohne Namenszusatz erwartet, dieses Einsteigermodell ist vor allem für Bildungskunden interessant. [...]