Face ID

Habt ihr unter iOS 16 auch Probleme mit Face ID?

03 November 2022 - von Roman van Genabith

Noch immer klagen Nutzer unter iOS 16 über Probleme mit Face ID. Die 3D-Gesichtserkennung funktioniert bei zahlreichen Anwendern offenbar nicht mehr, wie erwartet. Apple hat sich hierzu noch nicht geäußert. Habt ihr auch Probleme mit Face ID seit dem Update auf iOS 16? Derzeit kommt es offenbar noch immer zu Problemen bei der Nutzung von Face ID unter iOS 16. Bereits nach Veröffentlichung von iOS 16.0 waren erstmals Berichte über Probleme mit der Gesichtserkennung in den sozialen Medien aufgetaucht, das liegt nun bald zwei Monate zurück. iOS 16 hat womöglich

MEHR
Face ID

Face ID kaputt: iOS 15.7.1 RC mit schwerem Bug

22 Oktober 2022 - von Roman van Genabith

Apple hat im Release Candidate von iOS 15.7.1 offenbar Face ID kaputt gemacht. Für einige Nutzer ist die 3D-Gesichtserkennung nun nicht mehr zu gebrauchen. Es bleibt zu hoffen, dass Apple hier vor der Veröffentlichung noch einmal nachbessert. iOS 15.7.1 steht für alle Nutzer zur Verfügung, die noch nicht auf iOS 16 aktualisieren wollen oder können. Apples Update auf iOS 15.7.1 hat offenbar ein großes Problem, wie in verschiedenen sozialen Medien berichtet wird. Face ID ist in dem Release Candidate dieses Updates offenbar schwer gestört. Don’t update to 15.7.1. My 12

MEHR
Face ID

Face ID im MacBook bleibt weiterhin ein Wunschtraum

07 Februar 2022 - von Roman van Genabith

Apple hat Face ID bis jetzt nur im iPhone und iPad realisiert. Der Mac könnte die 3D-Gesichtserkennung auch erhalten, jedoch nur zögerlich. Allzu große Hoffnungen auf Face ID im MacBook brauchen sich Kunden wohl auf absehbare Zeit nicht zu machen. Gut vier Jahre ist es jetzt her, da brachte Apple das erste iPhone heraus, das sich per Gesichtserkennung entsperren ließ. Diese Technik war damals zwar nicht unbedingt brandneu, wurde aber von keinem anderen Hersteller so konsequent und sicher umgesetzt, wie von Apple mit dem iPhone X. Seitdem wurde Face ID

MEHR
Face ID

Schade! Diese iPhones und iPads unterstützen Face ID mit Maske nicht

29 Januar 2022 - von Roman van Genabith

Das iPhone trotz Maske mit Face ID entsperren? Bald wird das möglich sein, aber nicht für alle Nutzer. Damit dieses Feature funktioniert, müsst ihr ein recht aktuelles iPhone oder iPad verwenden. Apple bringt eine Funktion, die in Zeiten von Corona mehr als praktisch sein kann – ärgerlich nur, dass man damit zwei Jahre gewartet hat. Nun aber können Nutzer eines iPhones bald auch dann ihr iPhone mit Face ID entsperren, wenn sie Corona-bedingt eine Maske tragen müssen, wie wir in dieser Meldung berichtet hatten. Praktisch, keine Frage, nur leider nicht

MEHR
Face ID

Trotz Maske: Face ID am iPhone funktioniert bald zum Entsperren

28 Januar 2022 - von Roman van Genabith

Das iPhone unterstützt bald auch Face ID mit Maske: Vorerst können nur Entwickler dieses neue Feature testen, das bald auch für alle Nutzer verfügbar wird. Um das iPhone mit Face ID auch beim Tragen einer Maske zu entsperren, muss ein neuer Gesichtssinn durchgeführt werden. Apple führt eine Funktion am iPhone ein, die zwar eindeutig zwei Jahre zu spät kommt, im Alltag aber dennoch mehr als praktisch sein dürfte: In Zukunft wird es möglich sein, das eigene iPhone zu entbehren, auch wenn man aufgrund von Corona-bedingten Einschränkungen eine Maske tragen muss.

MEHR
Face ID

iOS 15: Apple macht Face ID sicherer

21 September 2021 - von Roman van Genabith

Apple hat in iOS 15 nach eigener Aussage die Sicherheit von Face ID verbessert: Die Gesichtserkennung im iPhone soll sich jetzt weniger leicht von gut gemachten Gesichtsmodellen täuschen lassen. Darüber hinaus will Apple einige weitere Sicherheitsprobleme aus der Welt geschafft haben. Apple hat in seinem neuen großen Update auf iOS 15 einige Sicherheitsprobleme beseitigt. So wurde eine potenzielle Schwachstelle in Face ID gelöst, erklärte Apple in seiner Dokumentation der Sicherheitsverbesserungen zum neuen Betriebssystem. Zuvor war es danach unter bestimmten Umständen möglich, die Gesichtserkennung im iPhone mit einem gut gemachten 3D-Modell

MEHR
Face ID

Gurman: Face ID kommt bald auch auf Mac und weitere iPads

26 Juli 2021 - von Roman van Genabith

Apple wird in Zukunft wohl auch den Mac mit Face ID ausstatten. Auch weitere Modelle des iPads sollen die 3D-Gesichtserkennung erhalten, stellt der Redakteur Mark Gurman in Aussicht. Doch wieso ist Apple diesen Schritt nicht bereits längt gegangen? Aus profanen Kostengründen, heißt es. Apple wird in Zukunft noch weitere seiner Produkte mit Face ID ausstatten. In der neuesten Ausgabe seines Newsletters erklärte zuletzt der Redakteur Mark Gurman von der Agentur Bloomberg, der über hervorragende Kontakte nach Cupertino und in der Folge auch exzellente Einsichten verfügt, Apple werde perspektivisch Face ID

MEHR
Face ID

Mac mit Face ID? Big Sur macht neue Hoffnung

24 Juli 2020 - von Roman van Genabith

Apple wird womöglich in nächster Zeit einen Mac mit Face ID bringen. Entsprechende Hinweise fanden sich jetzt im Code von macOS Big Sur. bis dieser allerdings auf den Markt kommt, könnte es noch eine Weile dauern. Auf dem Mac wird es früher oder später auch Face ID geben, das wurde schon häufiger vermutet. Jetzt können alle Nutzer, die diese Hoffnung schon länger gehegt hatten, neuen Mut schöpfen. Im nächsten Update von macOS, der Version Big Sur, finden sich Hinweise auf Face ID. Diese wurden aktuell von 9to5Mac entdeckt. macOS Big

MEHR
Face ID

iPhone 12: Wird Face ID noch besser?

16 Januar 2020 - von Roman van Genabith

Im iPhone 12 wird Face ID womöglich noch besser: Das nächste iPhone soll mit einer weiterentwickelten TrueDepth-Kamera ausgestattet werden. Zuletzt hatte Apple vor allem durch Softwareoptimierungen in iOS 13 die Gesichtserkennung auch auf älteren Modellen nochmals beschleunigt. Apple wird im iPhone 12 womöglich Face ID ein Hardware-Update verpassen. Die TrueDepth-Kamera auf der Front soll eine technische Aktualisierung erhalten, werden aktuell Analysten der Bank Barclays in Medienberichten zitiert, die zuletzt häufiger mit Prognosen zum Portfolio von Apple auf sich aufmerksam machten. Leider führten sie nicht aus, in welcher Weise sich Face

MEHR
Face ID

Apple-Manager: Face ID kommt auf weitere Geräte, Touch ID bleibt wichtig

09 September 2019 - von Roman van Genabith

Face ID wird in Zukunft noch auf weiteren Geräten von Apple Einzug halten, ließ heute Greg Joswiak via Medien verlauten: Der Mann ist Vizepräsident von Apples Produktmarketing und seine Äußerung einen Tag vor einer Keynote ist sicher nicht zufällig erfolgt. Allerdings, morgen dürfte zumindest kein neues Gerät mit Face ID vorgestellt werden. Apple hat zwei großartige biometrische Technologien am Markt, das ist die Quintessenz eines Interviews, das Greg Joswiak heute gegeben hat. Der Vice President of Product Marketing bei Apple hat sich zu biometrischen Technologien in den eigenen Geräten geäußert.

MEHR
Face ID

Face ID könnte den Mac wecken, wenn ihr euch nähert: Ein Wunschfeature?

17 August 2019 - von Roman van Genabith

Bekommt der Mac bald Face ID? Einige Patente Apples deuten darauf hin. Sie beschreiben einen Mac, der selbstständig nach seinem Besitzer Ausschau hält und sich entsperrt, wenn er sich nähert. Wie weit oben steht eine solche Funktion auf eurer Wunschliste? Apple könnte bald einen ersten Mac mit Face ID bringen. Entsprechende Überlegungen werden in Cupertino wohl schon länger angestellt, wie frühere Patente gezeigt hatten, Apfellike.com berichtete. Nun sind vor einiger Zeit erneut Patentanmeldungen aufgetaucht, die eine Umsetzung von Face ID am Mac beschreiben. Der Mac erkennt, wenn ihr euch nähert

MEHR
Face ID

Face ID überlistet? Sicherheitsforscher demonstrieren Trick mit Brille und Klebeband

09 August 2019 - von Roman van Genabith

Face ID am iPhone kann überlistet werden, mit etwas kreativem Einsatz und einer Brille. Allerdings hat die Methode einen kleinen, aber entscheidenden Nachteil: Der Besitzer des iPhones muss anwesend sein. Das Sicherheitsrisiko durch die Schwachstelle von Face ID, die unlängst von Sicherheitsexperten des Technologiekonzerns Tencent aufgedeckt und auf der Black Hat-Sicherheitskonferenz 2019 demonstriert worden war, ist nicht unbedingt dramatisch, aber es gibt einen interessanten Einblick in die Funktionsweise von Face ID. Die 3D-Gesichtserkennung arbeitet nämlich hoch variabel und passt ihre eigene Anspruchshaltung an die jeweiligen Umgebungsbedingungen an. Mit Brille und

MEHR