Face ID

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. Face ID

Face ID

Leak: Apple meldet zwei neue iPads an

21 Februar 2018 - von Lukas

Die Datenbank der eurasischen Wirtschaftskommission hat schon mehrfach Apple Produkte gespoilert. Nun könnte dies erneut für zwei frische iPad Modelle der Fall sein, wie Consomac bemerkt hat. Apple hat nämlich unter der Bezeichnung A1954 und A1893 zwei neue Tablets mit der Beschreibung „Tablet mit iOS 11″ eintragen lassen. Eine solche Eintragung ist notwendig für den Verkauf von Produkten mit Verschlüsselung in bestimmten Ländern. Übrigens: Schon das iPhone 7, die AirPods und die neuen MacBooks bzw. Tastaturen zur WWDC 2017 wurden über solche Datenbanken im Vorfeld geleakt. Neue iPads auf März

MEHR
Face ID

Face ID: iPhones 2018 bereits mit kleinerer Notch?

15 Februar 2018 - von Roman van Genabith

Kommen die nächsten iPhones mit kleinerer Notch? Analysten wollen wissen, dass Apple das umstrittene Designmerkmal des iPhone X bereits dieses Jahr verkleinert. – wir werden sehen. Wie sehr stört euch die Notch am iPhone X? Apples iPhone-Lineup 2018 wird vollständig mit der 3D-Gesichtserkennung Face ID ausgestattet sein, da sind sich alle Experten weitgehend sicher. Diese verursacht beim aktuellen Flaggschiff iPhone X die charakteristische Notch, die regelmäßig leidenschaftliche Diskussionen in der iPhone-Fraktion auslösen. Für manche ist die Notch ein Alleinstellungsmerkmal, für andere ein Design-Verbrechen. Ab 2018 ist sie womöglich kleiner. Drei

MEHR
Face ID

Face ID für alle iPhones: Hinweise verdichten sich

09 Februar 2018 - von Roman van Genabith

Alle iPhones, die Apple 2018 auf den Markt bringt, erhalten Face ID. Das hatte bereits KGI gesagt und das sagt auch das Orakel – Apples Lieferkette. Nur in den Reihen der Zulieferer könnte es ein wenig zur Sache gehen. Apple wird die Gesichtserkennung Face ID im laufenden Jahr auf sein gesamtes neues Lineup ausdehnen, davon ist nicht nur KGI Securities überzeugt. Nun haben auch Quellen in Apples Lieferkette in Asien dieser Überzeugung Ausdruck gegeben. Das bedeutet: Sowohl das oder die OLEd-iPhones als auch das oder die LCD-Modelle erhalten die Gesichtserkennung

MEHR
Face ID

iPad Pro mit Face ID: iOS 11.3 gibt neue Hinweise

25 Januar 2018 - von Roman van Genabith

2018 bringt Apple ein iPad mit Face ID: Davon gehen zahlreiche Analysten bereit seit längerem aus. Ein Fund im Code der iOS 11.3-Beta stützt diese Vermutung nun. Apple dürfte über kurz oder lang seine neue 3D-Gesichtserkennung nicht nur in alle neu erscheinenden iPhones bringen. Auch das iPad dürfte dieses Feature erhalten und perspektivisch vermutlich auch der Mac. 2018 ist das Jahr, in dem wohl die ersten iPads mit Face ID erscheinen könnten. Interessant ist, ob Apple gleich auf einen Schlag alle neuen iPads mit dem Feature ausstatten wird. Fund im

MEHR
Face ID

Angeblich für iPad Face ID Sensoren: Apple investiert in LG

10 Januar 2018 - von Lukas

Apple möchte angeblich etliche Millionen in LG investieren, um eine stabile Lieferung von 3D-Sensoren für Face ID zu erzielen. Das berichtet „The Investor“. Es gehe dabei auch um eine Bereitstellung von 3D-Sensoren für künftige iPads. Mit einer Einführung von Face ID in den iPad Modellen wird schon Ende dieses Jahres gerechnet. LG kündigte vorgestern an, dass über 837 Milliarden Won (knapp 821 Millionen US-Dollar) in neue Produktionsstätten für Kamera Module gesteckt werden soll. Ein Teil dieser Investition könnte von Apple übernommen werden, so der erwähnte Bericht. Wie viel genau Apple in

MEHR
Face ID

Bericht: Samsung Galaxy S9 kommt mit Face ID und Animojis – oder so ähnlich

04 Januar 2018 - von Lukas

Samsung hat heute seinen neuen Exynos 9 Series 9810 Prozessor vorgestellt, der aller Voraussicht nach im neuen Flaggschiff Galaxy S9 zum Einsatz kommen wird. Zwischen den Zeilen liest man hier Features heraus, die uns vom iPhone X ziemlich bekannt vorkommen. Unter anderem die Rede ist von der Möglichkeit, Gesichtsdaten zu verarbeiten. Damit soll man „realistische Gesichts-Tracking Filter“ anwenden können. (Animojis) Auch eine erhöhte Sicherheit für Entsperrvorgänge ist gegeben. (Face ID) Für all das soll der neue Exynos 9 Series 9810 sorgen. By utilizing both hardware and software, hybrid face detection enables realistic face-tracking

MEHR
Face ID

Wann kommt Face ID am Mac? Apple beantragt weitere Patente

20 Dezember 2017 - von Roman van Genabith

Wann bringt Apple Face ID in den Mac? Die nötigen Patente hat das Unternehmen zumindest schon einmal, ein konkretes Startdatum lässt sich daraus natürlich nicht ableiten. Früher oder später dürfte Apples Gesichtserkennung Face ID auch Einzug am Mac halten. Bereits zuvor wurden Patente entdeckt, die beschreiben, wie ein MacBook über die integrierte Kamera erkennt, ob sich Personen im Raum aufhalten und ob diese sich eventuell dem Rechner nähern. In diesem Fall könnte er etwa aus dem Ruhemodus erwachen und zwar je nach Geschwindigkeit der Annäherung einer Person eher gemächlich, um

MEHR
Face ID

Cooles Konzept: Dieses Spiel nutzt Face ID zur Steuerung

19 Dezember 2017 - von Lukas

Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch Spiele Entwickler die Möglichkeiten der True-Depth Kamera im iPhone X für interessante neue Spielkonzepte zu verwenden beginnen. Die App Rainbrow greift mit dem jüngsten Update nun genau darauf zurück. In Rainbrow muss der Nutzer mit seinen Augen einen Tropfen auf und ab steuern und damit Sternchen einsammeln. Zudem muss er dabei Hindernissen wie Wolken oder Bowlingkugeln ausweichen. Während das Konzept extrem einfach ist und definitiv unter die Kategorie Minispiele fällt, ist die Technik dahinter ziemlich kompliziert. Die App erkennt normalerweise nur über

MEHR
Face ID

Face ID reingelegt? Mysteriöser Fall einer angeblichen Falscherkennung in China

18 Dezember 2017 - von Roman van Genabith

Eine chinesische iPhone-Käuferin behauptet, Face ID habe bei ihrem neuen iPhone X mehrmals auch das Gesicht ihrer Kollegin erkannt. Auch ein neues Gerät machte den selben Fehler. wurde Face ID erneut überlistet? Face ID respektive dessen Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit war lange Zeit das Thema in Zusammenhang mit dem Start des iPhone X. Immer wieder wurde gefragt, ist die neue Authentifizierung sicher? Einige Male soll es bereits gelungen sein, Face ID zu täuschen, etwa durch Zwillinge oder gruselige Masken. Einen neuen Fall möchte eine chinesische Kundin nun vorgetragen haben. Wie Frau

MEHR
Face ID

iPhone X: Apple investiert einen Haufen Geld in TrueDepth-Kamera-Zulieferer

14 Dezember 2017 - von Roman van Genabith

Apple hat angekündigt, 390 Millionen Dollar in Finisar zu stecken. Das Unternehmen montiert unter anderem die Laserbauteile, die in der TrueDepth-Kamera des iPhone X zum Einsatz kommen. Apple hat seine Absicht bekanntgegeben, 390 Millionen Dollar in das Unternehmen Finisar zu investieren. Es liefert die vertical-cavity surface-emitting lasers (VCSEL), diese Komponenten sind ein essenzieller Bestandteil der TrueDepth-Kamera, die im iPhone X steckt und für die Funktionalität von Face ID genutzt wird. Apples COO Jeff Williams erklärte, Apple freue sich mit einem Unternehmen zusammenzuarbeiten, das in seiner langen Geschichte stets als erstes

MEHR
Face ID

Video: Sicherheitsfirma warnt nach Experiment vor Face ID

28 November 2017 - von Lukas

Die Bkav’s Corporation warnt in einem aktuellen Bericht vor Face ID im iPhone X. Niemals sollten damit etwa Geschäftstransaktionen getätigt werden, so das Sicherheitsunternehmen in seinem Bericht. Der Hintergrund: Mitarbeiter von Bkav’s haben es in Vietnam mit einem aufwendigen Experiment geschafft, Face ID auszutricksen. Dafür wurde eine Maske aus Stein für rund 200 Dollar gebastelt, die einige Merkmale von menschlichen Gesichtern perfekt nachahmen kann. Mit ebenjener Maske konnte Face ID überlistet werden. Das iPhone X erkannte den Unterschied zwischen der Maske und dem echten Menschen nicht mehr, obwohl die Maske beim

MEHR
Face ID

Sehenswerte neue Werbeclips: Apple bewirbt iPhone X

28 November 2017 - von Lukas

In vier neuen Clips setzt Apple sein neues Flaggschiff in Szene. Zu den angepriesenen Features zählen unter anderem Face ID und Animojis. Im ersten Video zeigt Apple unter dem Motto „Opens in the Dark“, dass die Gesichtserkennung im iPhone X sogar im Dunkeln funktioniert. Eine zweite Werbung bewirbt die Tatsache, dass Face ID dazulernen und sich an veränderndes Aussehen anpassen kann. Die Animojis dürfen natürlich auch nicht fehlen, sie sind Star der Show des dritten Clips. Schließlich gibt es noch einen allgemeinen Spot über FaceID, welcher die neue Entsperrmethode von Grund

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting