iPhone-Akku: Wie Apple versucht, die Laufzeit zu steigernVorherige Artikel
Apple Car: Neue Patente beschreiben interaktive Sitze und SchiebedachNächster Artikel

HomePod und co. auch im deutschen Wohnzimmer angekommen: Für was nutzt ihr euren Smart Speaker?

Geld und Markt, HomeKit, HomePod, News, Smart Home
HomePod und co. auch im deutschen Wohnzimmer angekommen: Für was nutzt ihr euren Smart Speaker?
Ähnliche Artikel

Immer mehr Deutsche holen sich smarte Lautsprecher ins Haus und sprechen mit ihren ‚digitalen Assistenten. Eine Studie zeigt überdies, dass Gadgets, die vor zwei Jahren noch kaum jemand kannte, inzwischen niemanden mehr überraschen. Welche Smart Home-Devices habt ihr bereits bei euch im Haus?

Apple ist mit dem HomePod recht spät auf den Markt der Smart Speaker getreten, einige glauben, zu spät. Zu diesem Zeitpunkt war Amazons Echo schon in Millionen Haushalten angekommen und das nicht nur in den USA.

Auch in Deutschland sind Smart Speaker inzwischen ein Massenmarktphänomen. In insgesamt 8,7 Millionen deutschen Haushalten steht ein Echo, ein Google Home oder ein HomePod, das zeigte eine jüngst veröffentlichte Studie, die im Auftrag des Hightech-Branchenverbands Bitkom erstellt wurde.

Die meisten Verbraucher nutzen diese Geräte zum Musik hören, aber auch die Steuerung des smarten Zuhauses ist sehr beliebt.

Was macht ihr im smarten Home?

Insgesamt 69% der Deutschen verwenden ihren Smart Speaker, um Musik zu hören. Auch Nachrichtensendungen- oder Podcasts sind beliebt. Amazons Echo- und Fire-GEräte bieten zusätzlich eine gesprochene Zusammenfassung des Tages, die sich auf Meldungen aus vom Nutzer abonnierten Kanälen bezieht.

Ein Drittel der Smart Speaker-Nutzer lassen sich Abfahrtszeiten von Bus und Bahn oder die aktuelle Verkehrslage vorlesen.

Amazon ECHO in connection with Telekom SmartHome app on tablet

Amazon ECHO in connection with Telekom SmartHome app on tablet

Auch der Kalender wird bereits per Stimme gepflegt, E-Mails lesen die Nutzer zwar, verfassen aber kaum welche, was mit der Qualität der Spracherkennung zu tun haben dürfte.

Unterdessen hat sich das Wissen um digitale Assistenten und Spracherkennung rasant verbreitet. Wusste vor zwei Jahren nur 5% der Bevölkerung darüber bescheid, sind heute 84% der Deutschen mit der Technik vertraut.

Immerhin fast ein Viertel der Befragten plant, im nächsten Jahr einen Smart Speaker zu erstehen.

Jetzt seid ihr dran: Für was nutzt ihr euren Smart Speaker am häufigsten?

Welche Smart Home-Geräte habt ihr schon im Einsatz?

HomePod und co. auch im deutschen Wohnzimmer angekommen: Für was nutzt ihr euren Smart Speaker?
4.35 (87.06%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Geld und Markt

1&1 jetzt mit eSIM für einige Kunden

1&1 jetzt mit eSIM für einige Kunden   0

Nutzer eines iPhones ab 2018 können ab sofort auch eine eSIM in ihrem 1&1-Vertrag verwenden, zumindest unter den passenden Voraussetzungen. Damit bringt ein weiterer großer virtueller Netzbetreiber die virtuelle SIM-Karte, [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting